Katharina Thalbach, Judith Rakers, Wolfgang Stumph und Maximilian Arland melden sich bei  Zoo- und Tierpark-Chef Andreas Knieriem zum Einsatz. Foto:  RBB/Thomas Ernst

Jetzt zeigen sich unsere Fernseh-Stars von ihrer ganz tierischen Seite. Wolfgang Stumph (74),  Katharina Thalbach (66), Judith Rakers (44) und Maximilian Arland (39) haben sich jetzt in Tierpark und im Zoo als Tierpfleger verdient gemacht.

Promis, die in den Berliner zoologischen Gärten aushelfen – das hat man dort nun wirklich nicht alle  Tage. Und die Stars, die wir sonst nur von der Bühne oder dem TV-Bildschirm her kennen, zeigten, dass sie auch bei der schweren Arbeit als Aushilfstierpfleger richtig anpacken können.

Schauspieler Wolfgang Stumph war im Tierpark für einen Tag im Einsatz und zeigte keine Angst vor großen Tieren. Stumpi musste nämlich im Giraffen-Gehege sein Können beweisen. Zusammen mit Tierpfleger Enrico Rödiger füllte er in der Außenanlage die Heuhaufen auf. Da war Körperkraft gefragt. Danach ging es zu den kleinen Pandas, die seit dem Sommer niedlichen Nachwuchs haben. Allerdings hatte Stumpi kaum Zeit, das Panda-Mädchen Loha (Patenkind des 1. FC Union) mit dem süßen Silberblick lange zu bestaunen. Denn der Schauspieler musste in dem Gehege fleißig das Laub harken. Im Anschluss bestückte er zwei Wäscheleinen mit Obst. Als Lohn durfte Stumpi zuschauen, wie Panda-Mama Shine und Lola das Futter naschten und herumspielten.

Direktor Andreas Knieriem begrüßt seine prominenten Tierpfleger im Zoo. Foto:  RBB/Thomas Ernst

Ebenfalls im Tierpark war Maximilian Arland im Einsatz. Seine Talente als Hausmann waren gefragt, als er die Scheiben der Maleienbär-Anlage putzte. Danach besuchte er mit Tierpfleger Florian Köll die  Baumkängurus. Hier musste der Sänger Futter für das Goodfellow-Baumkänguru-Weibchen Nunsi (13) zubereiten.

Im Zoo machte sich Katharina Thalbach nützlich.  Zusammen mit Reviertierpfleger Christian Möller füttert sie die neue dreiköpfige Alpakafamilie, die Tapire Maja und Pablo und die Wasserschweine. Selbst eklige Aufgaben übernahm die Schauspielerin und versuchte auf der Südamerikaanlage beim Beseitigen der Hinterlassenschaften so einiger Vierbeiner zu erraten, welches „Häufchen“ zu welchem Tier gehört.

Katharina Thalbach macht ein Bambusbäumchen für die Panda-Zwillinge Pit und Paule zurecht.  Foto: RBBTThomas Ernst

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers wählte den Zoo für ihren Einsatz als Aushilfstierpfleger für einen Tag.  Sie half Zoo-Pfleger Corvin Schmohl im Revier der Robben und durfte am Training der Seehunde teilnehmen. 

Der Lohn für die geleistete Hilfe: Im Zoo durften die vier Prominenten zu den Tierkindern. Nachdem sie den Rothschild-Giraffenjungen Henri und die frechen Seelöwen-Teenies besuchten, zog es sie zu den tierischen Stars – den Pandabären Pit und Paule. Für die Zwillinge basteln Stumpi und Co. Spielzeug mit leckeren Naschereien wie Rote Beete oder Süßkartoffeln.

Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers mit Tierpfleger Corvin Schmohl in der Anlage der Humboldt-Pinguine. Foto: RBB/Thomas Ernst

Den Einsatz der Promis ist in der großen Weihnachts-Show „Pit und Paule … tierisch prominent“ zu sehen, die der RBB am 26. Dezember um 20.15 Uhr zeigt.