Das Vodafone-Logo steht vor der Vodafone-Deutschland-Zentrale. dpa

Kein Telefon-Freizeichen, kein Internet, kein Fernsehen: Vodafone-Kunden in vielen Teilen Deutschlands melden seit dem Morgen Störungen ihrer Anschlüsse bei dem DSL-Anbieter. Betroffen waren offenbar in erster Linie Nutzer des Vodafone-Kabelnetzes.

Die meisten Störungen wurden am Morgen aus folgenden Städten gemeldet:

  • Hamburg
  • Berlin
  • Frankfurt am Main
  • Düsseldorf
  • Köln
  • Leipzig
  • Stuttgart
  • München

Nutzer in ganz Deutschland meldeten Probleme mit Vodafone

Nutzer posteten ihre Probleme auf Twitter unter dem Hashtag #vodafonedown. Auf dem Portal allestoerungen.de meldeten sich betroffene Vodafone-Kunden aus ganz Deutschland. Demnach traten die Probleme in einigen Haushalten wohl bereits in der Nacht auf. Die Meldungen häuften sich am frühen Morgen gegen 5.30 Uhr und stiegen gegen 7 Uhr massiv an.

Im Laufe des Vormittags wurden die Probleme aber weitestgehend behoben. Laut Vodafone war der Fehler im Raum Koblenz ein Anbindungsfehler eines Kabelstrangs, der sich offenbar auf weitere Regionen auswirkte.