Leo ist wieder aufgetaucht.
Leo ist wieder aufgetaucht. Polizei

Erleichterung bei Polizei und Beteiligten: Leo ist wieder daheim. Die 13-Jährige ist am Freitag wieder in ihrer Unterkunft eingetroffen.

Seit Donnerstag war Leo verschwunden und wurde verzweifelt gesucht. Das Landeskriminalamt Berlin bittete mit der Veröffentlichung eines Fotos um Mithilfe bei der Suche nach Leonie aus Berlin.

Das Kind wurde letztmalig am 13. Oktober gegen 20 Uhr am S-Bahnhof Springpfuhl gesehen. Seitdem konnte sie per Handy nicht erreicht werden und hatte weder Geld noch weitere Bekleidung bei sich.

Die ermittelnden Polizisten konnten eine Eigengefährdung nicht ausschließen. Um das Kind zu finden, hatte die Polizei neben dem Foto auch eine Personenbeschreibung ausgegeben.

Die Polizei bat daher Zeugen, die Leo seit dem 13. Oktober gesehen hatten, sich zu melden. Auch sonstige Angaben über ihren Aufenthaltsort waren für die Polizei von Interesse. 

Hinweise zu aktuellen Vermisstenfällen nimmt die Vermisstenstelle des Landeskriminalamts 124 in 10787 Berlin-Tiergarten in der Keithstr. 30 unter der Telefonnummer (030) 4664-912444, per E-Mail an LKA124Hinweise@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.