Berlin-Altglienicke: Mauerteile liegen zwischen dem Lkw und dem Gebäude. Pudwell

Heftiger Crash am frühen Sonnabendmorgen in Berlin-Altglienicke: Ein Lkw-Fahrer durchbricht mit seinem 7,5-Tonner eine massive Betonmauer in der Grünauer Straße. Es handelt sich um das Firmengelände einer Wäschereinigungsfirma, vormals ein DDR-Frauengefängnis für Sonderarbeitskräfte Grünauer Straße.

Alle Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg >>>

Feuerwehrleute übernahmen die Erstversorgung des Schwerverletzten, der aus einer Böschung und Trümmern befreit werden mussten. Die Kameraden begannen sofort mit Reanimationsmaßnahmen. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Kurze Zeit später starb der Mann. Die Unfallursache stellt die Ermittler noch vor ein Rätsel.