Hunde-Opa sucht zum letzten Mal ein Körbchen

Trauriges Tier-Schicksal: Letztes Zuhause für Bruno gesucht! Muss er im Tierheim sterben?

Ältere Tiere aus dem Tierheim haben es oft schwer, ein neues Zuhause zu finden – auch Hunde-Opa Bruno hätte gern noch ein letztes Mal ein eigenes Körbchen.

Teilen
Für Bruno aus dem Tierheim Berlin wird aktuell ein neues Zuhause gesucht. Muss der Rottweiler im Tierheim sterben?
Für Bruno aus dem Tierheim Berlin wird aktuell ein neues Zuhause gesucht. Muss der Rottweiler im Tierheim sterben?Tierheim Berlin

Unzählige Tiere warten in Deutschlands Tierheimen auf ein neues Zuhause – und viele davon haben es leider besonders schwer, ein neues Zuhause zu finden. Der Grund: Sie haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel, gehören zu den Tier-Senioren – oder haben mit Erkrankungen zu kämpfen. Die meisten Menschen, die sich ein Haustier anschaffen wollen, sehnen sich aber nach möglichst jungen Tieren. Für Hunde-Omis und -Opis bedeutet das aber nicht selten: Sie müssen die letzte Zeit ihres Lebens im Tierheim verbringen.

Jetzt lesen: Blut-Nacht in Neukölln: Schüsse, Stiche, Prügeleien! Großeinsatz für die Polizei >>

Auf eines dieser Schicksale macht nun das Tierheim Berlin aufmerksam: Bei den Tierschützern in Falkenberg lebt aktuell Bruno, für den dringend ein letztes Zuhause gesucht wird. Mit seinen elf Jahren gehört er bereits zu den Tier-Senioren, hat nicht mehr viel Lebenszeit – und ist obendrein krank. Wird es gelingen, für den süßen Hund ein Gnaden-Plätzchen zu finden?

Bruno im Tierheim Berlin: Bekommt der Hunde-Opi ein Zuhause?

Bruno wurde laut Tierheim Berlin gefunden – als er bei den Tierschützern ankam, sei er sehr dünn gewesen. Dank gutem Futter und liebevoller Pflege habe er in der Zwischenzeit allerdings wieder gut zugelegt. „Der stattliche Rüde ist menschenbezogen und wirklich nett, auch zu fremden Personen“, heißt es in Brunos Steckbrief. „Er liebt Futtersuchspiele und beherrscht die gängigen Grundkommandos. Er ist auch stubenrein und kann gut mal einige Stunden allein bleiben.“ Allerdings ist er nur als Einzelhund geeignet – Artgenossen mag Bruno nämlich gar nicht.

Jetzt lesen: Die gruseligen letzten Funksprüche vom U-Boot „Titan“: DAS steckt dahinter! >>

Bruno sucht auf jeden Fall nach Haltern, die bereits Erfahrung mit Hunden haben. Ein Haus mit Garten am Stadtrand wäre ideal.
Bruno sucht auf jeden Fall nach Haltern, die bereits Erfahrung mit Hunden haben. Ein Haus mit Garten am Stadtrand wäre ideal.Tierheim Berlin

Allerdings ist Bruno eben auch ein Senior, der dementsprechende Beschwerden mitbringt. Er leidet unter Spondylose und Arthrose. Sein neues Zuhause sollte deshalb ebenerdig sein oder einen Fahrstuhl haben. „Wir wünschen uns so sehr, dass er nochmal ein eigenes Körbchen haben darf, und suchen für ihn einen liebevollen Hospizplatz“, schreiben seine Tierpfleger auf der Website des Tierheims Berlin. „Die ärztlichen Behandlungen, die Bruno braucht, bekommt er kostenlos in unserer Tierarzt-Praxis. Auch Schmerzmittel müsse er einnehmen, das sei aber mit dem Futter kein Problem.“

Lesen Sie auch: Traurig nach „Heartstopper“: DARUM geht es vielen Fans nach der Netflix-Serie schlecht >>

Wer Bruno ein Zuhause geben will, sollte Erfahrung mit Hunden haben

Wer Bruno aus dem Tierheim Berlin ein Zuhause geben will, sollte allerdings Erfahrung mit Hunden mitbringen. „Seine Menschen sollten hunde-, sehr gern auch rasseerfahren und körperlich in der Lage sein, Bruno am anderen Ende der Leine zu halten – auch wenn diese Masse in eine andere Richtung strebt als man selbst“, heißt es. Denn ein paar Kilo bringt Rottweiler Bruno schon auf die Waage. Wenn Kinder im Haushalt leben, sollten diese aufgrund von Brunos Größe mindestens zehn Jahre alt sein und eine gewisse Standfestigkeit mitbringen, heißt es.

Lesen Sie auch: Heftige Spekulationen: Gehen Rammstein 2024 wieder auf Tour? DAS spricht dafür >>

Bruno sei für die Innenstadt weniger geeignet, unter Umständen könne das neue Zuhause aber am Stadtrand liegen. Wichtig für Interessenten: „Bitte beachten Sie, dass rassebedingt für seine Haltung in vielen Bundesländern eine Vermietergenehmigung erforderlich ist“, schreibt das Tierheim Berlin. Wer dem Rottweiler ein neues Zuhause für den letzten Teil seines Lebens schenken möchte, kann sich im Tierheim unter Telefon 030 76888-173 melden – oder das Kontaktformular ausfüllen, das auf der Website des Tierheims Berlin zur Verfügung steht.

Lesen Sie jetzt auch: Hätten Sie es gedacht? DIESE Lebensmittel sollten Sie nicht im Kühlschrank lagern! >>