Katzen-Mama Lilly hat nur ein Auge, das andere verlor sie nach einer schweren Augenentzündung. Nun wartet sie mit ihren Kindern im Tierheim Berlin auf ein neues Zuhause. Tierheim Berlin

Viele Menschen wünschen sich ein Haustier, besonders in der hinter uns liegenden Corona-Zeit war die Nachfrage nach Hunden und Katzen so groß wie nie. Allerdings fällt die Wahl leider sehr oft auf einen Hundewelpen oder ein Katzen-Kind – statt auf Charakter wird auf Niedlichkeit gesetzt.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Zwei dramatische Tier-Schicksale: So süß, so arm dran! Diese Katzen wurden sich selbst überlassen – wer bringt so etwas übers Herz? >>

Und so passiert es, dass in Deutschlands Tierheimen zahlreiche alte Tiere und Tiere mit Handicap sehnsüchtig auf ein neues Zuhause warten. Im Tierheim Berlin in Falkenberg hofft nun sogar eine Katzen-Familie auf eine neue Chance. Und die hat eine besonders tragische Geschichte.

Lilly, Lucy und Leon sind bereits zum wiederholten Mal im Tierheim Berlin

Denn: Mama Lilly und ihre Kids Leon und Lucy sind bereits zum wiederholten Mal im Tierheim Berlin. Und das unverschuldet! „Das erste Mal wurden sie abgegeben, nachdem ihr früherer Besitzer leider verstorben war“, heißt es auf der Website des Tierheims. „Dann wurden sie schon bald in ein tolles Zuhause vermittelt, aber nun kamen sie zurück, weil ihre neuen Menschen ein Baby erwarten.“

Im Tierheim verhalten sich die Katzen noch etwas schüchtern - hoffentlich finden sie bald ein neues Zuhause. Tierheim Berlin

Problematisch auch: Die kleine Familie soll unbedingt zusammen bleiben, denn Lilly und ihre Kinder seien „ein Herz und eine Seele“, heißt es. „Im Tierheim benehmen sie sich ein wenig zurückhaltend, sie kennen nichts anderes als ein liebevolles häusliches Umfeld. Grundsätzlich sind aber alle drei sehr freundlich und verschmust.“ Für die Familie wird nun ein ruhiges Zuhause ohne Kleinkinder gesucht.

Darum hat Katzen-Mama Lilly aus dem Tierheim Berlin nur ein Auge

Wichtig auch: Die neue Unterkunft sollte „katzengerecht mit vielen Spiel-, Kletter- und Versteckmöglichkeiten eingerichtet“ sein, schreibt das Tierheim. „Ein abgesicherter Balkon für den Platz in der Sonne sollte vorhanden sein.“ Wer der kleinen Miezen-Familie ein Zuhause geben möchte, kann sich im Tierheim Berlin im Garfield-Haus unter 030 76888-236 melden.

Jetzt auch lesen: Süße Kaninchen wie Müll entsorgt! Priscilla und Annemarie wurde in Hellersdorf ausgesetzt – wer gibt ihnen eine zweite Chance? >>

Übrigens: Katzen-Mama Lilly ist ein ganz besonderer Stubentiger! Denn: Die 2016 geborene Samtpfote hat ein Handicap. Aufgrund einer hartnäckigen Entzündung habe sie eines ihrer Augen verloren. „Sie lässt sich jedoch nichts anmerken und geht nun eben als kleine einäugige Piratin durchs Leben“, heißt es aus dem Tierheim Berlin.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Dramatische Tier-Geschichte: Hund Bobby starrt die Wände an – es sieht lustig aus, doch es ist ein Alarmzeichen! >>