Till Lindemann singt nicht nur bei Rammstein, sondern ist auch solo unterwegs - und lässt sich gern auf andere Musiker ein.
Till Lindemann singt nicht nur bei Rammstein, sondern ist auch solo unterwegs - und lässt sich gern auf andere Musiker ein. dpa/Christoph Soeder

Nach einem sehr bewegten Jahr 2022 – das neue Album von „Rammstein“, erschien, die Band ging auf Tour durch Europa und die Welt, dazu gab’s gleich mehrere Musikvideos – wird auch 2023 aufregend für die Anhänger der Band. Denn: Die Musiker um Frontmann Till Lindemann gehen wieder auf Tournee, spielen in unzähligen Städten. Noch bevor es im Mai losgeht, ist Lindemann selbst mit einem neuen Song zu hören… allerdings nicht mit Rammstein.

Jetzt auch lesen: Makabere Auszeichnung für Rammstein: DIESEN Preis gibt es jetzt für Till Lindemann und Co. – völlig unerwartet! >>

Jetzt geht der Rammstein-Frontmann fremd! Zugegeben: Es ist nicht das erste Mal, dass Lindemann anderen Musikern seine markante Stimme leiht. Zuletzt war er etwa in einer Ballade an der Seite der französischen Sängerin Zaz zu hören. „Le Jardin des Larmes“ („Der Garten der Tränen“) hieß der Hit, der entstand, weil die Sängerin auf einer ihrer Promo-Touren von Lindemanns Maskenbildnerin geschminkt wurde.

Jetzt lesen: Absolut krass! Rammstein-Tour in vielen Städten ausverkauft – aber HIER sehen Sie die komplette Show kostenlos >>

Till Lindemann: So kam es zu seinem Duett mit Sängerin Kovacs

Nun hat der Rammstein-Star es erneut getan! Dieses Mal ist es die holländische Musikerin Kovacs, die auf ihrem Album „Child of Sin“ gemeinsam mit Lindemann singt. Bisher wurde nur der Song selbst veröffentlicht, auf ein Musikvideo müssen die Fans offenbar noch etwas warten. Es sei aber bereits gedreht worden, heißt es von der Produktionsfirma.

Jetzt lesen: Rammstein-Keyboarder Christian „Flake“ Lorenz: Seitenhieb auf DJ Ötzi! DARUM gehört die Musik des Schlager-Stars nicht ins Radio >>

Die Klavierballade, die den gleichen Titel wie das Album trägt, handelt von Liebe und Lust – unter anderem. Nicht nur Lindemanns Stimme überzeugt, auch die der Sängerin selbst. „Auf meinem ersten Album klinge ich wie ein Baby, aber in den letzten acht Jahren habe ich Selbstvertrauen getankt und meine Stimme hat etwas Verruchtes bekommen“, sagte Kovacs laut einem Bericht des NDR. „Als ich Songs wie ‚Child Of Sin‘ und ‚Mama‘ aufgenommen habe, war mir das fast zu viel. Doch mein Produzent meinte: ‚Lass es so - das ist wunderbar. Ich höre den Schmerz darin.‘“

Lesen Sie auch: Michael Wendler gegen Lothar Wieler und die Impfung: Ex-Schlagersänger fällt mit Abstimmung bei seinen Fans durch >>

Lesen Sie jetzt auch: Überraschung für Fans von Rammstein! Keyboarder Christian „Flake“ Lorenz: Er verrät erste Details über die neue Tour >>

Jetzt auch lesen: Preis-Irrsinn bei Madonna! Die Queen of Pop kommt nach Berlin – aber die Ticket-Preise sind HEFTIG >>

Lesen Sie jetzt auch: Neues Musikvideo von Rammstein: Versteckte Hinweise! DAS verrät der Clip zum Hit „Adieu“ über das Ende der Band >>

Und wie kam es zu der Zusammenarbeit? „Meine Managerin meinte: ‚Mit wem würdest du gerne ein Duett aufnehmen?‘ Und ich: ‚Till von Ramstein wäre toll. Ich glaube zwar nicht, dass er sich darauf einlässt, aber ich habe einen Kontakt.‘ Und sie: ‚Schick ihm eine Nachricht.‘“, erzählte sie. „Das habe ich - und er rief tatsächlich zurück: ‚Hier ist Till. Ich höre, wir sollen zusammen singen?‘“ Sie habe erst vor Glück geschrien, sei dann nach Berlin gereist. „Wir tranken Gin Tonic und haben über den Song gesprochen. Der Rest ist Geschichte.“

Erst kürzlich ist Lindemann 60 Jahre alt geworden – und das Beispiel zeigt, dass er trotz seines Alters musikalisch noch immer sehr aktiv ist. Die Rocker-Rente scheint also vorerst kein Thema zu sein. Auch aufgrund seines Alters hatte es bereits Gerüchte um das Ende von Rammstein gegeben – und auch der Abschieds-Song „Adieu“ machte den Fans Sorgen. Aber: Gitarrist Paul Landers räumte Gerüchte aus dem Weg. Und Keyboarder „Flake“ sagte in einem Interview: „Solange es cool aussieht, machen wir weiter. Wir überprüfen immer das Filmmaterial, sehen es uns an und entscheiden, ob es noch läuft.“

Jetzt auch lesen: Wetter-Experte: Jetzt platzt die Schnee-Bombe! Am Wochenende Glätte-Chaos in Deutschland? DAS sagen die Prognosen >>