Vorerst kein Bade- und Schwimmbetreib im Stadtbad Mitte. 
Vorerst kein Bade- und Schwimmbetreib im Stadtbad Mitte.  Carsten Koall/ BK

Kleiner Schaden, große Wirkung: Wegen eines gebrochenen Heizungsrohres muss das Stadtbad Mitte – James Simon – in der Gartenstraße ab Montag, den 10. Januar 2022, für voraussichtlich zwei Wochen komplett schließen.

„Die defekte Heizung befindet sich in dem Raum mit der Chlorgasanlage, die wiederum für die Desinfektion des Badewassers benötigt wird und somit für den Betrieb des Stadtbades Mitte unverzichtbar ist. Da die Chlorgasanlage eine bestimmte Raumtemperatur benötigt, muss das defekte Rohr unverzüglich repariert werden“, heißt es in einer Mitteillung der Bäderbetriebe. 

Lesen Sie auch:  Vermisste Miriam ist wieder da - hat sie einen reichen Gönner in Berlin?>>

Ticketverkauf bei den Berliner Bädern rechtzeitig gestoppt 

Die Berliner Bäder-Betriebe bedauern demnach die Schließung und bitten ihre Gäste um Verständnis. Für den Zeitraum der Bauarbeiten wurden noch keine Tickets verkauft, da der Online-Ticketshop für das Stadtbad Mitte rechtzeitig geschlossen wurde.

Das Stadtbad Mitte wurde vom Berliner Magistrat errichtet und öffnete 1930 zum ersten Mal. Es verfügt über ein 50-Meter-Becken; auffälligstes Merkmal ist der gläserne Kubus der Schwimmhalle mit seinen vielen Fenstern. Das Stadtbad wird Mitte wird sowohl von Vereinen und Schulen als auch von der Öffentlichkeit genutzt.