Ein Feuerwerk ist während Deutschlands größter Silvesterparty hinter dem Brandenburger Tor zu sehen.  Dieses Jahr gibt es nur Lichteffekte. 
Ein Feuerwerk ist während Deutschlands größter Silvesterparty hinter dem Brandenburger Tor zu sehen.  Dieses Jahr gibt es nur Lichteffekte.  Ralf Hirschberger/dpa

Wer in diesem Jahr endlich einmal wieder Silvester am Brandenburger Tor feiern will, musste sich sputen. Nach zwei Jahren strikter Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie findet die Silvesterfeier unter dem Motto „Celebrate at the Gate“ wieder mit zahlreichen Besuchern vor Ort statt. 2020 und 2021 waren die früheren, richtig großen Feiern am Brandenburger Tor mit Zehntausenden Besuchern ausgefallen. Es gab nur Konzerte und Shows für das Fernsehen. Wer jetzt dabei sein wollte, wurde am Donnerstag schnell enttäuscht.  

Lesen Sie auch: Silvester am Brandenburger Tor: Party ja, aber kein Feuerwerk!>>

Keine Tickets für Show am Brandenburger Tor 

Die Vergabe der kostenlosen Eintrittskarten für die  Silvestershow am Brandenburger Tor in Berlin sollte am Donnerstag um 10.00 Uhr auf der Internetseite der Veranstalter (www.celebrate.berlin) starten.  Aus Sicherheitsgründen dürfen nur wenige Tausend Menschen vor der Bühne auf dem abgesperrten Pariser Platz auf der Westseite des Tores dabei sein.  Doch schon kurz nach Start waren offenbar keine Tickets mehr verfügbar:

Lesen Sie auch: NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg im angeblich schlechtesten Museum der Stadt>>

„Was ist das denn für ein Schmuh! Schon vor 10:00 Uhr, also dem Start des Verkaufs, habe ich am PC gesessen, bin beim Start direkt auf „Tickets hier“ gegangen, habe dann für mehrere Minuten in einer Warteschleife gesteckt, um dann am Ende angezeigt zu bekommen „Tickets nicht mehr verfügbar“. “, schreibt ein enttäuschter Silvester-Fan. Andere berichten auf Instagram von Hotels, die sie nun stornieren müssten.

„Tatsächlich war der Andrang so groß, dass das heutige Ticketkontingent innerhalb kurzer Zeit ausgeschöpft war. Am 29.12., 10 Uhr, gibt es noch einmal eine Möglichkeit, Tickets zu bekommen.“, heißt es vom Veranstalter auf eine KURIER-Nachfrage. 

Silvester in Berlin am Brandenburger Tor

Auf der Bühne soll am diesjährigen Silvesterabend ein hochkarätiges Musikprogramm geboten werden. Unter den prominenten Bands und Musikern sind die Scorpions, Alphaville, Calum Scott („You Are the Reason“), Sasha, Kamrad („I believe“), Moncrieff („Warm“), DJ Bobo, die Münchner Freiheit und viele weitere.

Lesen Sie auch: Fahrräder und Scooter ab Januar in Parklücken – das gibt Zoff im Kiez>>

Das ZDF überträgt die Show live mit der Sendung „Willkommen 2023“. Moderatoren sind Johannes B. Kerner und Andrea Kiewel. Einlass für das Publikum mit den reservierten Tickets ist am 31. Dezember von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr. Sitzplätze werden nicht angeboten, aber Essen und Getränke von Imbissbuden.

Die Silvesterparty findet in diesem Jahr ohne Höhenfeuerwerk statt. Stattdessen gebe es ein „optisches Feuerwerk“, sagte ein Sprecher des Veranstalters SIB dem rbb|24. Es soll mit Hilfe der Produzenten des „Festival of Lights“ Lichtprojektionen auf der Fassade des Brandenburger Tors geben sowie ein „virtuelles Feuerwerk“. Grund sei die „gesellschaftliche Situation, in der wir uns gerade befinden“.