Ein herrenloser Koffer steht vor dem Reichstag in Berlin. Foto: dpa/Annette Riedl

Die Berliner Polizei hat wegen eines herrenlosen Koffers auf der Wiese vor dem Reichstag am Sonnabend die Gegend zeitweise für den Verkehr abgesperrt. Spezialisten des Landeskriminalamts untersuchten das Gepäckstück - es stellte sich heraus, dass der Inhalt harmlos war. Unter anderem befanden sich Klopapier und ein Radio in dem Koffer, twitterte die Polizei.

Mehr Blaulicht-News finden Sie in unserem Berlin-Polizei-Ticker >>

Von der Maßnahme war auch der U-Bahn- und Busverkehr betroffen. Die U5 hielt nicht am Bahnhof Bundestag, auch die Busse der Linie 100 hielten dort nicht, wie die BVG mitteilte.