Ninja leidet unter einer Herzkrankheit - der Kater aus dem Tierheim Berlin sucht nun ein neues Zuhause. Tierheim Berlin

Viele Tiere warten in Deutschlands Tierheimen ein neues Zuhause – und jeder dieser Vierbeiner hat eine Vorgeschichte. Viele wurden ausgesetzt, im Tierheim abgegeben, manchmal verstarben die Vorbesitzer – oder sie hatten einfach nicht mehr genug Liebe übrig. Und immer wieder sind die Hunde oder Katzen gebeutelt von schweren Krankheiten. Ein ganz besonderes Sorgenfellchen aus dem Tierheim Berlin ist auch Kater Ninja – für den Stubentiger wird jetzt ein neues Zuhause gesucht.

Lesen Sie auch: Im Urlaub hört die Tierliebe auf: Wer Hunde und Katzen aussetzt, um an den Strand zu fahren, gehört hart bestraft! >>

Der wunderschöne Kater der Rasse Europäisch Kurzhaar wurde 2019 geboren – und landete erst im Mai 2022 im Tierheim. „Unser Ninja wurde gefunden und ist ein kleines großes Sorgenfellchen“, heißt es auf der Website des Tierheims. „Er ist herzkrank und sucht deshalb ein ganz besonderes Zuhause. Er ist ein zurückhaltender, lieber, schmusiger Kater. Anfangs ist er etwas ängstlich, braucht also Menschen mit Geduld und Zeit.“

Tiere mit einer Erkrankung haben es oft besonders schwer

Bei Tieren mit einer Erkrankung ist es oft besonders schwer, ein neues Zuhause zu finden. Umso mehr hoffen die Tierpfleger, dass sich für Ninja bald ein neues Herrchen oder Frauchen findet.

Ninja möchte in seinem neuen Zuhause gern ein Einzelprinz sein, heißt es aus dem Tierheim Berlin. Tierheim Berlin

Wichtig ist, dass der Kater bei den neuen Besitzern allein bleibt. „In seinem neuen Zuhause möchte Ninja Einzelprinz sein“, teilt das Tierheim mit. „Der Haushalt sollte ruhig und beständig sein, Kleinkinder sollten dort nicht leben. Auch möchte der Schöne wieder seinen geliebten Freigang.“

Lesen Sie dazu jetzt auch: Arme, süße Penny! Sie ist die traurigste Hündin im Tierheim Berlin – wer gibt ihr endlich ein neues Zuhause? >>

Wichtig zu wissen: Auf seine Herzkrankheit wird Ninja lebenslang kostenlos in der Tierarztpraxis des Tierheim Berlin behandelt. Bei seiner Krankheit handelt es sich um ein Herzgeräusch 4. Grades, für das Ninja allerdings noch keine Medikamente nehmen muss.

„Unsere Praxis berät sie selbstverständlich gern rund um Ninjas Erkrankung“, heißt es aus dem Tierheim. Wer dem kleinen Kater ein neues Zuhause schenken will, kann sich im Garfield-Haus des Berliner Tierheims unter der Telefonnummer 030 76888-236 melden.

Jetzt auch lesen: Emotionaler Beitrag warnt Hundebesitzer: Bitte, tut DAS nicht, sonst riskiert ihr das Leben eurer Hunde! >>