Eine S-Bahn der Linie S1: Auf dieser Strecke kommt es bis kurz vor Weihnachten zu Zugausfällen.
Eine S-Bahn der Linie S1: Auf dieser Strecke kommt es bis kurz vor Weihnachten zu Zugausfällen. Imago/Jürgen Heinrich

Corona, Grippe – es hat auch die Triebwagenführer der Berliner S-Bahn erwischt. Wegen des hohen Krankenstandes muss nun bis kurz vor Weihnachten der Fahrplan ausgedünnt werden, heißt es. Der KURIER sagt, auf welchen Linien ab Montag bis zum 21. Dezember die Züge nicht mehr planmäßig fahren. Dazu gibt es auf einigen Linien Unterbrechungen durch Bauarbeiten.

Am vergangenen Wochenende hatte es sich schon abgezeichnet: Wegen des Krankenstandes bei der S-Bahn mussten auf den Linien S 26 (Teltow-Stadt-Waidmannslust) und S 85 (Grünau-Pankow) alle Fahrten entfallen. Auch bei der Ringbahn (S 41 und S42 kam es zu Zugausfällen.

Lesen Sie auch: Er befriedigte sich in der S-Bahn: Polizei fahndet jetzt nach diesem Mann>>

Mit den Einschränkungen geht es auch in der neuen Woche weiter. Die S-Bahn-Gmbh hat bis kurz vor Weihnachten (21. Dezember) den Fahrplan ausgedünnt. Die Triebwagenführer, die zum Dienst kommen, werden nun vor allem für die Züge auf den Hauptstrecken eingesetzt, damit diese besonders im Berufsverkehr weiter planmäßig fahren. Daher werden sogenannte zusätzlichen Verstärkerfahrten entfallen, die sonst werktags während der Hauptverkehrszeiten die Kapazitäten erhöhen.

Lesen Sie auch: Klima-Kleber wollen massiv stören, Tiergartentunnel ist für fünf Tage dicht: SO hart wird die neue Woche für Berliner Autofahrer>>

Diese Linie sind betroffen:

- S1 zwischen Zehlendorf und Potsdamer Platz

-S3 Express zwischen Friedrichshagen und Ostbahnhof

-S5 zwischen Mahlsdorf und Ostbahnhof

Außerdem laufen auf folgenden Strecken Bauarbeiten:

-S2 zwischen Blankenfelde und Schichauweg bis 10.Dezember (ca. 23.59 Uhr), es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen (Bus S2A/Blankenfelde – Schichauweg und Bus S2B/Lichtenrade – Schichauweg)

Lesen Sie auch: Rad auf Autoparkplatz abstellen – was wirklich erlaubt ist>>

-S3, S5, S7, S9 zwischen Charlottenburg und  Westkreuz (– Spandau, Grunewald) in der Nacht vom 7. auf den 8. Dezember von 22 Uhr bis 1.30 Uhr

-S41, S42, S46 zwischen Treptower Park und Neukölln in der Nacht vom 7. auf den 8. Dezember von 22 Uhr bis  1.30 Uhr, es besteht Pendelverkehr, die Züge fahren alle 20 Minuten.