Die Polizei war bei ihrem Einsatz in Lichtenberg am Dienstagmorgen nicht erfolgreich (Symbolbild). Foto: Imago: Christopher Neundorf/Kirchner-Media

Während einer Polizei-Razzia in mehreren Berliner Wohnungen am Dienstagmorgen gelang einem Verdächtigen in Lichtenberg offenbar die Flucht– barfuß und in Unterhose. Wie die Bild berichtet, gingen die Ermittler gegen vier Tatverdächtige vor, die in Berlin Bankautomaten aus Tankstellen gestohlen, abtransportiert und danach geknackt haben sollen.

Als die Beamten um 6 Uhr in Rosenfelder Straße in Lichtenberg eine Wohnung stürmten, floh der gesuchte Mann über den Balkon. Offenbar hatte er einen Tipp bekommen. Erwischt wurde aber laut dem Zeitungsbericht nur einer der vier Männer. „Eine Person wurde bei dem Einsatz festgenommen und ist auf dem Weg zum Gericht in Frankfurt (O.). Dort soll der Haftbefehl verkündet werden“, zitiert die Zeitung einen Polizeisprecher.