Bill Kaulitz im neuen Pop-up-Späti in Berlin-Mitte. imago/Müller

Er kam, sah und futterte sich durchs Sortiment. Bill Kaulitz (32) schaute auf Dip-Visite in Mitte vorbei. Der Leadsänger der Band Tokio Hotel eröffnete in der Torstraße 139 den Pop-up-Späti der nachhaltigen, veganen, rein pflanzlichen Food-Marke OUMPH! aus Schweden. Nicht als Teilhaber, als Gast! Schließlich ist Bill bekennender Vegetarier, weshalb die Tierrechtsorganisation Peta ihn einst zum „Sexiest Vegetarian of the Year 2010“ auszeichnete.

Außerdem konnte Bill im Pop-up-Späti viele alte Freunde und Weggefährtinnen treffen, darunter die Schauspielerinnen Nilam Farooq, Nadine Warmuth und Susan Hoecke.

Lesen Sie auch: „Rosenheim-Cops“-Star Marisa Burger: DARUM würde sie nicht mit ihrer Rolle Miriam Stockel tauschen >>

Bill Kaulitz von Tokio Hotel vor den Produkten des neuen Vegan-Spätis. imago/Müller

200 Gäste kosteten die leckeren, veganen Burger

Ebenfalls vor Ort waren die beiden Models und Influencerinnen Julia Wulf (@juleslw) und Mareike Lerch (@internetxdoll) sowie die Berliner Szene-DJane Stella Bossi (@stellabossi). Gemeinsam mit rund 200 weiteren Gästen kosteten sie die leckeren, veganen Burger, Tacos und Kebabs.

Mick van Ettinger, Chief Marketing Officer Global bei Livekindly Collective, und Karola Kentner-Schütz, Head of Marketing DACH bei Livekindly Germay, zeigten sich begeistert: „Berlin als cooler, internationaler Meltin Pot ist die perfekte Bühne für den Launch. Denn OUMPH! steht nicht nur für ein würziges und unverwechselbares Geschmackserlebnis, sondern auch für Diversität, Nachhaltigkeit und ein positives Lebensgefühl. Kurz gesagt: Epic Veggie Eating“, erklärte Kentner-Schütz.

Übrigens: Im neuen Späti kann man die veganen Burger und Tacos ab sofort direkt vor Ort kostenlos probieren.