Polizisten transportieren einen Spielautomaten ab, der illegal aufgestellt wurde. Foto: Morris Pudwell

Polizei, Zoll und Ordnungsamt haben in der Nacht in mehreren Bezirken Lokale kontrolliert. Dabei stellten sie unter anderem illegale Spielautomaten sicher.

In einem Bistro am Treptower Park beschlagnahmten die Beamten mehrere Spielautomaten. Sie schrieben Anzeigen wegen unerlaubten Glücksspiels in einem spielhallenähnlichen Betrieb.

Unter anderem in einem Café in der Schönstedtstraße in Neukölln transportierten die Polizisten ein illegales portables Glücksspielgerät ab. Diese kleinen Geräte haben den Vorteil, dass sie heimlich schnell auf- und wieder abgebaut werden können. Bei dem Einsatz soll auch ein offener Haftbefehl worden sein.

In einem Café am Maybachufer in Kreuzberg beschlagnahmten Polizisten bei einer Durchsuchung 100 Schuss scharfe Munition. Erst im Juni vergangenen Jahres waren dort kiloweise Drogen sichergestellt worden.

In der selben Nacht ahndeten Ordnungsamt und Polizei in Neukölln auch Verstöße gegen die Corona-Vorschriften. In einer Kneipe an der Hermannstraße lösten sie eine Musikveranstaltung auf. Die Polizei schrieb mehrere Anzeigen. Die Kneipe konnte nach der Räumung geöffnet bleiben. (tc)