Cannabis (Symbolbild). Foto: AP/Noah Berger

Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes Berlin haben am zwei mutmaßliche Drogendealer festgenommen, die offenbar in großem Stil mit Cannabis gehandelt hatten. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag gemeinsam mitteilten, erfolgte die Festnahme bereits am Dienstag. Die Ermittler hatten die beiden Tatverdächtigen bereits länger im Visier gehabt. Zum Zeitpunkt der Festnahme befanden such der 29-Jährige und der 28-Jährige an einem Pkw, der in der Edwin-C-Ditz-Straße geparkt war. Da aus dem Auto ein starker Cannabisgeruch drang, wurde es durchsucht. In dem Wagen fand die Polizei rund 90 Kilogramm Cannabis.

Mehr aktuelle Nachrichten aus dem Ressort Berlin finden Sie hier >>

Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen in Neukölln und Zehlendorf fanden die Beamten Bargeld im fünfstelligen Bereich sowie zwei scharfen Schusswaffen. Die beiden festgenommenen mutmaßlichen Drogenhändler wurden einem Haftrichter vorgeführt und erhielten Haftbefehle.