Ein Krankenwagen musste den Mann, der in Neukölln verunglückte, in eine Klinik fahren.  Foto: imago images/Christian Spicker

Ein 54-jähriger Fußgänger ist am Donnerstagmorgen in Neukölln von einem Laster angefahren und schwer verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. 

Der 47 Jahre alte Laster-Fahrer erlitt einen Schock. Bisherigen Ermittlungen zufolge wollte der Fußgänger am Donnerstagmorgen die Haberstraße überqueren, als der Lkw aus einer Seitenstraße einbog und ihn erfasste. Die Straße war für zweieinhalb Stunden gesperrt.