Die neue Jury von Deutschland sucht den Superstar: Rapperin Katja Krasavice, Pop-Sängerin Leony, Pop-Titan Dieter Bohlen und Ex-DSDS-Star Pietro Lombardi.
Die neue Jury von Deutschland sucht den Superstar: Rapperin Katja Krasavice, Pop-Sängerin Leony, Pop-Titan Dieter Bohlen und Ex-DSDS-Star Pietro Lombardi. RTL/Stefan Gregorowius

Fans der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ haben lange darauf gewartet – und dieses Mal sind sogar Nicht-Fans der Show voller Vorfreude! Denn: Nach dem Rauswurf von Pop-Titan Dieter Bohlen, einer Staffel ohne den Ex-„Modern Talking“-Star und allerlei wilden Spekulationen kehrt die Show nun zurück – mit Bohlen. Die 20. Staffel der Sendung läuft am Sonnabend an – und in der ersten Folge sind auch zwei Berliner zu sehen! Sie stellen sich dem Pop-Titan und seiner Jury…

Lesen Sie jetzt auch: Böller-Debatte: Ist DAS der richtige Weg? Tierarzt schlägt vor: Hundehalter sollen Supermärkte boykottieren! >>

Diese beiden Berliner kommen in Folge 1 zum DSDS-Casting

Bereits zum Auftakt der neuen Staffel 2Deutschland sucht den Superstar“ gibt’s zweimal Hauptstadt-Power! Mit dabei unter den Kandidaten ist nämlich unter anderem Susanna Okonowski (30) – sie hat sich ausgerechnet den „Modern Talking“-Hit „Cheri Cheri Lady“ ausgesucht… und das nicht ohne Grund. „Ich will Dieter mit meinem Charme überzeugen!“, sagt sie dem Sender RTL in einem Interview.

Jetzt auch lesen: Rezept für leckeren Käse-Salat im Turbogang: Diesen genialen Salat mit Radieschen müssen Sie probieren... Vorsicht, macht süchtig! >>

Sie sei ein brennender Bohlen-Fan – und habe sogar Fotos des Pop-Titan am Kühlschrank hängen. „Als sie im sexy Leder-Outfit die DSDS-Bühne betritt, ist die Jury schwer beeindruckt“, verrät der Sender in einer Ankündigung. „Stehst du auf Lack und Leder?“, lautet Bohlens Kommentar. Doch das Outfit ist nicht alles: Susanne war bereits als Schauspielerin aktiv, spielte Rollen bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und im „Tatort“. Ob es nun auch mit dem Einstieg in das Musik-Business klappt?

Susanna Okonowski (30) aus Berlin ist brennender Fan von Dieter Bohlen, versucht ihr Glück nun bei DSDS.
Susanna Okonowski (30) aus Berlin ist brennender Fan von Dieter Bohlen, versucht ihr Glück nun bei DSDS. RTL/Stefan Gregorowius

Belal Mahmoud bringt einen eigenen Song zum DSDS-Casting mit

Mit von der Partie ist in Folge 1 der neuen „DSDS“-Staffel auch Belal Mahmoud (24) – neben einem Hit von Pietro Lombardi und einem selbstgeschriebenen Song namens „Corona“ bringt der Berliner gleich ein besonderes Schicksal mit: Er leidet an der Krankheit Muskeldystrophie, sitzt im Rollstuhl. Die Musik, vor allem das Rappen, ist seine eigene Art, sich der Welt mitzuteilen.

Lesen Sie jetzt auch: Schock für die Mode-Welt! Das deutsche Supermodel Tatjana Patitz ist tot – sie wurde nur 56 Jahre alt >>

Belal verfolgt dabei eine besondere Mission. „Ich möchte Menschen mit Behinderung zeigen, dass auch sie auf einer großen Bühne stehen können, um zu zeigen, was sie draufhaben“, sagt er dem Sender. „Heute wird mein Traum wahr – ich kann endlich vor der großen Jury stehen!“

Der Berliner Belal mit seinem großen Vorbild Pietro Lombardi beim Casting von DSDS.
Der Berliner Belal mit seinem großen Vorbild Pietro Lombardi beim Casting von DSDS. RTL/Stefan Gregorowius

Sogar Pietro Lombardi – Belal ist ein großer Fan des einstigen „DSDS“-Siegers – sitzt in der Jury. Ob er Belal mit seiner Stimme den Einstieg in die Musik-Karriere ermöglicht? Zumindest ist sich Lombardi sicher: „Du bist ein großes Vorbild für alle Menschen da draußen!“

Jetzt auch lesen: Geniales Rezept zum Abendessen: Kennen Sie schon den 7-Tassen-Salat? Hier sind nur die leckersten Sachen drin! >>

Schaffen es die beiden Berliner in den Recall – und beginnt für sie mit dem Auftritt beim Casting eine aufregende Reise ins Musik-Business? Das erfahren die TV-Zuschauer ab Sonnabend um 20.15 Uhr bei RTL.