Sonja Zietlow moderiert die neue Show „The Dog House“, die im Berliner Tierheim entsteht. Foto: ZDF

Unzählige Hunde warten im Berliner Tierheim in Falkenberg auf ein neues Zuhause – und nun könnte es für einige von Ihnen bald ein Happy End geben. Nicht nur das: Zeitgleich wird das Tierheim zu einem echten Fernseh-Star! Denn: Dort entstehen aktuell die ersten Folgen der Tier-Show „The Dog House“ – in dem neuen Format wird TV-Star Sonja Zietlow („Ich bin ein Star …“) zur Hunde-Vermittlerin!

Für Zietlow sei das Engagement Herzenssache, sagte sie laut einer Mitteilung des ZDF. „Seit nunmehr 28 Jahren begleiten mich Hunde durch mein Leben. Mensch und Hund – das ist eine besondere Verbindung, und ich glaube, dass ich ein ganz spezielles Händchen für die Vermittlung von Vierbeinern habe.“ Sie freue sich sehr, ein Teil des neuen Formates zu sein. Vorerst sind fünf Folgen geplant, die voraussichtlich ab dem 27. Juni 2021 am Sonntagnachmittag, um 14.55 Uhr, im ZDF zu sehen sein werden.

Sonja Zietlow lernt Hunde und Menschen kennen, bringt sie zusammen

Bei „The Dog House“ lernt Zietlow Menschen kennen, die gern einen Hund halten wollen, erfährt die Bedingungen, unter denen das Haustier bei ihnen unterkommen würde – und ihre persönliche Motivation. Zudem beschäftigt sie sich mit den Geschichten der Tierheim-Hunde.

Unzählige Hunde und Katzen warten im Berliner Tierheim auf ein neues Zuhause. Foto: AFP/MacDougall

Beides wird unter der Mithilfe von Experten zusammengeführt, sodass Besitzer und Hund am Ende hoffentlich perfekt zueinander passen. Am Ende stellt sich die große Frage: Wird es tatsächlich Liebe auf den ersten Blick? Oder funktioniert die Beziehung zwischen Zwei- und Vierbeiner vielleicht doch nicht so gut? „Das wird sehr spannend. Denn nicht jeder Zwei- und jeder Vierbeiner passen zusammen“, sagte Zietlow in einem Interview.

Lesen Sie auch: Verzweiflung im Tierheim: Das Vogelhaus platzt aus allen Nähten! >>

Spannend auch: Normalerweise ist die Moderatorin eher als TV-Größe beim Privatsender RTL bekannt. Kehrt sie dem Privatfernsehen den Rücken? Zietlow: „Da ich keinen Exklusivvertrag mit RTL habe, brauche ich keine explizite Erlaubnis. Ich arbeite gern dort, wo ich erwünscht bin und ich schöne Formate bereichern darf.“ Zuletzt war sie unter anderem auch in der Pro.7-Show „The Masked Singer“ zu sehen, dort stand sie als Riesen-Hase auf der Bühne.