Till Lindemann ist der Frontmann von Rammstein. dpa/Boris Roessler

Gerade erst erschien das neue Album „Zeit“ der Berliner Rocker von Rammstein – und jetzt kommt der nächste Hammer: In diesem Jahr wird erst die wegen Corona ausgefallene Tour von 2020 nachgeholt, doch schon 2023 soll die Band um Frontmann Till Lindemann noch einmal durch Europa touren. Das berichtet das Musikportal Loudersound. Allerdings gibt es für einen der angegebenen Termine bereits ein Dementi ...

Jetzt auch lesen: Schock für Fans von Rammstein: Genervte Kommentare, böse Kritik! DIESE Nachricht bringt Konzertbesucher auf die Palme >>

Geht Rammstein 2023 wieder auf Tour – oder ist alles nur ein Fake?

Berichten zufolge wurden 19 Termine bekannt gegeben, darunter vier in Deutschland. Als weitere Länder stehen demnach Spanien, Griechenland und England auf der mysteriösen Konzert-Liste – in London sollen die Rocker etwa im legendären Wembley-Stadion auftreten, heißt es. Laut dem Bericht des Musik-Portals „Loudersound“ könne es sein, dass weitere Termine hinzukommen.

Lesen Sie auch: Böses Spiel mit Rammstein: Fans gemein veräppelt! Die angekündigte Tour für 2023 war FAKE – gibt es trotzdem Hoffnung auf Konzerte? >>

Eine Bestätigung der Konzertreihe steht allerdings noch aus, heißt es. Der Vorverkauf für die Tickets sollte laut den Berichten am Donnerstag, dem 2. Juni 2022, um 10 Uhr starten. Einen großen Vorteil haben laut dem Bericht Mitglieder des Fanclubs „LIFAD“ („Liebe ist für alle da“) – sie können bereits am 30. Mai ihre Tickets erwerben, um 10 Uhr soll da der Verkauf beginnen, schreibt das Portal.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Schock für die Fans: Machen Rammstein Schluss? DAS ist der Text ihres Songs „Adieu“ – ist er die Abschiedshymne der Berliner Band? >>

Sollte  eine  Konzert-Tour zum Album „Zeit“ wirklich stattfinden, stellten sich viele Fans die Frage: Würde es die Abschiedstour der Berliner Band werden? Nicht erst seit dem Erscheinen der Platte gibt es wilde Spekulationen, dass sich die Rocker von Rammstein zur Ruhe setzen könnten. Die meisten Lieder der Platte drehen sich um Vergänglichkeit, der Song „Adieu“, der den Abschluss des Albums bildet, steckt voller Andeutungen auf einen Abschied.

Promoter enthüllt: Rammstein-Tour ist ein Fake!

Stutzig machte einige jedoch, dass es aus einer der angekündigten Städte ein schlechte Nachricht gibt, die die Freuden-Meldung zum Krimi macht: Laut einem Bericht einer italienischen News-Seite wurde eines der Konzerte inzwischen dementiert.

Lesen Sie auch: Das Cover der neuen Platte „Zeit“ von Rammstein: Was ist das für ein komischer Turm? Hier können Sie ihn besichtigen – und DAS ist das Geheimnis des Bildes! >>

Demnach soll es in Mailand kein Konzert geben: Weil das Stadion ab Mitte Juli 2023 umgebaut wird, stehe es nicht für Musik- und Sportveranstaltungen zur Verfügung, wird ein Promoter der Band zitiert. Auch zahlreiche News-Portale, die darüber berichteten, entfernten die Meldung inzwischen. Inzwischen meldet auch der Promoter: Es handelte sich um eine Falschmeldung. Die aktuellen Entwicklungen lesen Sie hier >>

Jetzt auch lesen: Schock für Fans von Rammstein: Genervte Kommentare, böse Kritik! DIESE Nachricht bringt Konzertbesucher auf die Palme >>