Nadelöhr im Norden: Der Verkehr staut sich auf dem Autobahnzubringer A114  dpa

Den Auftakt zu einer ganze Serie von Sperrungen bildet an diesem Wochenende die A 114. Im Rahmen der Erneuerung der A 114 zwischen Prenzlauer Promenade und Autobahndreieck Pankow wird an diesem Wochenende eine Brücke über der Autoahn abgerissen. Für den Abbruch des Hebammensteigs wird A 114 in beiden Fahrtrichtungen vom heutigen Freitagabend ab 20 Uhr bis Montagfrüh 5:00 Uhr voll gesperrt.

In der kommenden Woche ist dann zwar die Ausfahrt der Anschlussstelle Bucher Straße wieder in Richtung AD Pankow/A10 freigegeben. Doch Grund für Entspannung im Norden gibt es nicht. 

A114 Auffahrt Pasewalker Straße  gesperrt

Denn parallel beginnt der grundhafte Ausbau der Anschlussstelle Pasewalker Straße sowie der Bau umfangreicher Entwässerungsanlagen in diesem Bereich. Dafür ist Aus- und Auffahrt Pasewalker Sraße in Richtung Dreieck Pankow (A10) von Montag an bis voraussichtlich Ende September  gesperrt.

Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Pankow, die an der AS Prenzlauer Promenade auf die Autobahn auffahren, fahren auf der A 114 bis zur AS Bucher Straße und können dort die Autobahn verlassen.

Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel A 10 / Hamburg / Frankfurt (Oder) / Prenzlau nutzen die AS Prenzlauer Promenade oder fahren über den Straßenzug Pasewalker Straße – Berliner Straße – Hauptstraße – Schönerlinder Straße zur AS Schönerlinder Straße und fahren dort auf die Autobahn auf.