Friseur Udo Walz starb am Freitag. Foto: dpa

Die Nachricht traf viele Berliner, aber auch Stars und Sternchen schwer: Udo Walz, der berühmteste Friseur Deutschlands, ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 76 Jahren. „Udo ist friedlich um zwölf Uhr eingeschlafen“, sagte sein Ehemann.

Nach einem Diabetesschock vor zwei Wochen war Walz demnach ins Koma gefallen. Walz hatte über Berlin hinaus Prominenten-Status und war durch viele Medienauftritte bekannt. Er hat in seiner langen Karriere vielen prominenten Frauen die Haare frisiert, darunter Romy Schneider, Marlene Dietrich, Claudia Schiffer, Maria Callas, Julia Roberts und Jodie Foster. Auch Kanzlerin Angela Merkel war seine Kundin.

Umso rührender sind die Abschiedsworte, die viele Prominente schon am Freitag fanden. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) würdigte Walz etwa als „Berliner Unikat“. „Mit ihm verliert unsere Stadt ein echtes Berliner Unikat mit Herz und Schnauze“, sagte Müller. 

Lesen Sie dazu auch: Nach Diabetesschock und Koma: Star-Friseur Udo Walz ist tot >>

„Sein Beruf war für ihn Berufung, er lebte für das Friseurhandwerk. Sein Stil hätte nicht besser zu Berlin passen können – klassisch und unaufgeregt.“ Damit habe Walz über die Jahrzehnte hinweg den Geschmack vieler berühmter und weniger berühmter Persönlichkeiten getroffen, die einen seiner Friseursalons besucht hätten. „Unsere Gedanken sind in diesen Tagen bei seinen Angehörigen und Freunden, die einen geliebten Menschen verloren haben. Ihnen gilt mein herzliches Beileid.“

RTL-Moderatorin Katja Burkhardt verabschiedete sich mit lieben Worten. „Ich kann es nicht glauben... RIP, mein lieber Freund. Du wirst fehlen“, schrieb sie auf Instagram. „Dein Charakter, deine Ruppigkeit, deine Ehrlichkeit, deine Freundschaft, dein Talent, deine Gastfreundschaft und all die hundert anderen Attribute, die dich zu diesem ganz besonderen Menschen gemacht haben!“

Auch Komiker Oliver Kalkofe trauert um Walz. Er habe den Star-Coiffeur oft gespielt, „und bei der 25-Jahre-Mattscheibe war er unser Gast, wunderbar selbstironisch, charmant und lustig. Danke für alle die herrlichen Vorlagen, es war mir eine Ehre. Gute Reise, Udo. Mach den Engeln die Haare schön!“ Star-Designer Guido Maria Kretschmer findet nur schwer die richtigen Worte, schreibt er. „In Gedanken sind wir fest bei Carsten und der Familie. Vielen Dank für die langjährige Freundschaft, lieber Udo. Du warst ein wunderbarer Mensch!“

Trauer auch bei den Spaßvögeln Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt. „Soeben erreichte uns die Nachricht, dass unser langjähriger Begleiter und Freund Udo Walz verstorben ist“, schreiben sie auf Instagram. „Mit großer Bestürzung danken wir dir, lieber Udo, für all die Lacher, die guten und noch besseren Momente, die wir mit dir erleben durften. Du wirst fehlen.“

Und auch Entertainer Julian F. M. Stoeckel fällt der Abschied schwer. „Vor mehr als 15 Jahren habe ich Udo Walz zum ersten Mal getroffen! Ohne Schnörkel möchte ich danke sagen für dutzende Begegnungen, zahlreiche Gläser Champagner, wahnsinnig viel Spaß und vieles mehr! Was Rudolf Moshammer für München war, warst du für Berlin: Ein Original! Ich schicke alle Liebe dieser Welt an den Ort wo du jetzt bist…“