Wegen des Fundes von  menschlichen Überresten bei Gartenarbeiten in Hellersdorf ermittelt jetzt eine Mordkommission.  Sabine Gudath

Nach dem Fund von Leichenteilen am Donnerstag in Berlin-Hellersdorf hat eine Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen. „Die Hintergründe sind noch völlig unklar, wir müssen gucken, was dahinter steckt“, sagte ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft am Donnerstagabend. Es sei auch noch nicht sicher, ob es einen Zusammenhang mit einem Gewaltverbrechen gebe.

Die Fundstelle befindet sich laut Polizei im Bereich der Jenaer Straße. Die Polizei bestätigte, dass die Mordkommission ermittele. Es sei davon auszugehen, dass die Leichenteile nicht mit einem aktuellen Tötungsdelikt zusammenhängen. Weitere Informationen seien für Freitag zu erwarten.

Mitarbeiter des Grünflächenamtes hatten die menschlichen Überreste bei Gartenarbeiten an der Jenaer Straße entdeckt und daraufhin die Polizei alarmiert. Die menschlichen Überreste, darunter Knochen, seien in die Gerichtsmedizin gebracht worden, wo sie untersucht werden sollten.