Der Anfang Dezember als vermisst gemeldete Joshua B. aus Hellersdorf ist am ersten Weihnachtsfeiertag tot aufgefunden worden. Ein Passant hatte den Jugendlichen gegen 12 Uhr in einer Grünanlage in der Cecilienstraße entdeckt und die Polizei verständigt. Hinweise für ein Fremdverschulden liegen laut Polizei nicht vor.

Der 16-jährige hatte die elterliche Wohnung in der Luzinstraße verlassen, um zur Schule zu gehen. Dort kam der Schüler jedoch nicht an und wurde seitdem vermisst. Es wurde damals nicht ausgeschlossen, dass sich der Jugendliche in einer hilflosen Lage befände.