Ein Audi hängt in der Hecke fest.
Ein Audi hängt in der Hecke fest. Morris Pudwell

Irre Verfolgungsjagd am Donnerstagabend. Nach ersten Erkenntnissen verfolgte ein Mercedes einen Audi A8 mit hoher Geschwindigkeit erst durch Neukölln bis nach Treptow in den Ortsteil „Baumschulenweg“. Mit hoher Geschwindigkeit rasten die Fahrzeuge von der Johannisthaler Chaussee kommend in den schmalen und engen Liguster Weg. Wo der Fahrer des Audi A8 die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und geradewegs nach links in einen Kleingarten krachte.

Dort blieb er auf der Seite in einer Hecke liegen. Als der Fahrer des Unfallwagens ausstieg, war  noch nicht Schluss. Zeugen berichteten, dass es zu einer Schlägerei zwischen den Insassen des gejagten Audi und den Verfolgern im Mercedes gekommen sein soll.

Lesen Sie mehr Blaulicht-News in unserem Polizei-Ticker >>>

Bevor aber die von Zeugen alarmierte Polizei eintraf, verschwanden der Mercedes und die Insassen des Audi A8 spurlos. Zurück blieb eine teilweise zerstörte Parzelle einer Kleingartenanlage und der Unfallwagen. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Nach KURIER-Informationen könnte es sich um Familienstreitigkeiten gehandelt haben.