Stadionmeister Michael Grylewicz  vor wenigen Tagen vor dem Stadion. Foto: Volkmar Otto

In Berlin wird am Donnerstag das nächste Impfzentrum an den Start gehen.    Wie die Berliner Morgenpost berichtet, wird dann das Erika-Heß-Stadion in Betrieb genommen. Es sollen dann 120 Impfdosen täglich verabreicht werden. In Abständen von 1,5 Stunden sollen Personengruppen geimpft werden.  

Verimpft wird lediglich der neu zugelassene Impfstoff des US-Herstellers Moderna. Die erste Lieferung von 2400 Impfdosen ist nach Angaben der Senatsgesundheitsverwaltung am Dienstag in Berlin eingetroffen, wie die Morgenpost weiterschreibt. Anschließend sollen alle zwei Wochen Lieferungen mit größeren Mengen nach Berlin kommen.