Ein Schaf auf einer Weide (Symbolbild) Foto: imago images/ Keith Levit

Mehrere Stunden dauerte die Suche nach einem entlaufenen Schaf im brandenburgischen Falkensee. Mehrfach war  das herrenlose Tier am Samstagmorgen über den Notruf und das normale Telefon der örtlichen Polizei gemeldet worden. Dabei hätten die Beamten doch einfach mal im örtlichen Baumarkt nachschauen können. Denn dort tauchte es irgendwann in der Futtermuttelabteilung auf.

Mehr aktuelle Nachrichten aus dem Ressort Berlin finden Sie hier >>

Die Polizisten konnten das Tier jedoch zunächst nicht finden. Die Beamten machten aber den Eigentümer ausfindig, der sich dann mit auf die Suche nach seinem flüchtigen Tier machte. Entdeckt wurde das Schaf den Angaben zufolge in einen nahen Baumarkt, wo es Mitarbeiter in der Futterabteilung einfangen und dem Eigentümer übergeben konnten.