Rettungswagen der Berliner Feuerwehr an einer Rettungsstelle Foto: Imago Images/T. Seeliger

In Hellersdorf sind am Freitagmorgen eine Fahrradfahrerin und ihr Kind von einem Lastwagen erfasst worden. Der Verkehrsunfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 8.30 Uhr an der Alten Hellersdorfer Straße Ecke Zossener Straße. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war die Frau zusammen mit ihrem Kind unterwegs, als beide auf der Kreuzung mit einem Lkw kollidierten.

Die Fahrradfahrerin soll nach dem Aufprall von dem Fahrzeug überfahren worden sein, hieß es bei der Feuerwehr. Das Kind habe Glück gehabt. Alarmierte Rettungskräften zogen es unverletzt unter dem Lkw hervor.

Die schwer verletzte Radfahrerin wurde mittlerweile ins Unfallkrankenhaus Berlin transportiert. Ihr Zustand sei kritisch, hieß es. Der Bereich wurde für den Verkehrsermittlungsdienst abgesperrt. Es kann in dem Bereich am Freitagmorgen zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.