Die Unfallautos stehen auf der Mitte der Kreuzung Friedenstraße / Friedrichsberger Straße. Morris Pudwell

Ein Großraumtaxi hat in der Nacht zu Sonntag in Berlin-Friedrichshain einen Mercedes gerammt. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Fahrer eines silbernen Mercedes beim Linksabbiegen gegen ein Uhr das Taxi übersehen beziehungsweise die Vorfahrt missachtet. Der Taxifahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte das andere Auto, in dem ein Mann, zwei Frauen und zwei elfjährige Mädchen saßen.

Insgesamt fünf Insassen wurden durch die Wucht des Aufpralls verletzt, die beiden Frauen und die beiden Kinder wurden von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache sowie die Schwere der Verletzungen sind noch unklar. In dem Taxi hatten nach Angaben der Polizei keine Fahrgäste gesessen. Der Taxifahrer wurde leicht verletzt.