Am Fahrzeug, der Mauer und dem Gartenhaus entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Morris Pudwell

In Alt-Hohenschönhausen ist am Sonntagabend ein Autofahrer mit seinem VW-Golf in ein Gartengrundstück gerast. Nach ersten Erkenntnissen krachte der Mann gegen 22 Uhr an der Gehrenseestraße Ecke Wollenberger Straße in eine Grundstücksmauer, anschließend soll das Fahrzeug einen Gartenzaun und ein Gartenhaus beschädigt haben.

Die Insassen, zwei Männer und zwei Frauen, wurden nicht verletzt, heißt es. Anwohner sollen den Insassen noch aus dem Fahrzeug geholfen haben. Wie Zeugen berichten, wurde der Fahrer von den Anwohnern einwandfrei identifiziert, er soll jedoch gegenüber der Polizei angegeben haben, nicht gefahren zu sein.

Der Mann soll vor Ort über 1 Promille bei einem freiwilligen Atemalkoholtest gepustet haben. Die Insassen sollen alle zu einer Gefangenensammelstelle transportiert worden sein. Wie Reporter von vor Ort berichten, entstand an dem Fahrzeug, der Mauer, und dem Gartenzaun Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Kreuzung war während der Bergungsarbeiten für knapp 60 Minuten voll gesperrt, heißt es.