In Leipzig fand das erste Deutschland-Konzert von Rammstein auf der aktuellen Tour statt. Jens Koch/Rammstein/dpa

Sie sind der erfolgreichste deutsche Musik-Export, machen momentan wieder die Stadien in Europa unsicher: Die Berliner Rocker von Rammstein. Die Band um Frontmann Till Lindemann brachte erst im April das neue Album „Zeit“ auf den Markt, ist nun auf Tour – und ist am Wochenende auch in Berlin zu Gast. Im Olympiastadion kommen dann auch die Fans in der Hauptstadt auf ihre Kosten. Aber: Wie gut kennen die Fans ihre Band wirklich? Hier kommen fünf spannende Fakten über Rammstein… hätten Sie es gewusst?

Lesen Sie dazu jetzt auch: Abschieds-Spekulationen bei Rammstein: Hören die Rocker auf? Jetzt gibt es ein klares Statement von Gitarrist Paul Landers! >>

Diese Berufe lernten die Mitglieder von Rammstein vor der Musik-Karriere

Berufe. Die Mitglieder von Rammstein waren nicht von Anfang an Musiker – es vergingen ein paar Jahre, bis Till Lindemann, Christian „Flake“ Lorenz und ihre Mitstreiter in jener Formation auf der Bühne standen. Vor der Musik-Karriere übten alle sogar ganz andere Berufe aus. Lindemann lernte Bautischler, arbeitete später unter anderem als Zimmermann.

Lesen Sie auch: Klare Aussage von Rammstein! DARUM hofft Keyboarder Christian „Flake“ Lorenz, dass „Dicke Titten“ NIEMALS ein Hit auf dem Oktoberfest wird >>

Lesen Sie auch: Pop-Superstar Shakira und Fußball-Weltmeister Gerard Piqué: Ehe-Aus nach Seitensprung! >>

Keyboarder Lorenz lernte Werkzeugmacher, arbeitete unter anderem in einem Fahrzeugverleih. Gitarrist Richard Kruspe ist gelernter Koch, Schlagzeuger Christoph Schneider und Gitarrist Paul Landers machten Lehren zum Funk- und Fernmeldetechniker und  Bassist Oliver Riedel begann eine Ausbildung zum Stuckateur.

Till Lindemann ist bei Rammstein für die Texte zuständig

Texte. Für die Texte bei Rammstein ist Till Lindemann zuständig. Doch er betextet nicht nur Songs: Auch mehrere Gedichtbände hat er bereits auf dem Markt. Was viele nicht wissen: Lindemann schrieb sogar einen Songtext für Schlager-Legende Roland Kaiser. Dieser wurde von ihm so übernommen – heraus kam das Lied „Ich weiß alles“.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Böses Spiel mit Rammstein: Fans gemein veräppelt! Die angekündigte Tour für 2023 war FAKE – gibt es trotzdem Hoffnung auf Konzerte? >>

Ebenfalls spannend: Normalerweise entstehen die Texte bei Rammstein erst nach den Songs – wenn die Band die Musik komponiert hat, muss Lindemann etwas finden, was zu den Klängen passt. Während über die Bedeutung seiner Werke oft viel spekuliert wird, scheint ihm selbst zu viel Interpretation fremd zu sein. Im Interview mit „Cicero“ sagte der Rocker: „Ich soll meine Texte immer analysieren, aber in Wirklichkeit denke ich gar nicht so viel darüber nach.“

Lesen Sie jetzt auch die Kolumne: Obi-Wan Kenobi: DAS macht die neue „Star Wars“-Serie so unfassbar gut >>

Til Lindemann auf einer Schaumkanone bei der großen Rammstein-Tour-Generalprobe in Prag. Auf diese Szene dürfen sich die Fans bei der Konzert-Tour freuen. zVg

Lesen Sie auch: Nicht auf dem Balkon und trotzdem dabei: Foto zeigt Harry und Meghan bei Feierlichkeiten für die Queen >>

Rammstein-Video wurde nur auf Porno-Portal unzensiert gezeigt

Porno-Probleme. Rammstein ist auch bekannt für die provokant und gleichermaßen liebevoll inszenierten Videos, die besonders oft Kontroversen auslösen. Eines der legendärsten ist jenes zum Song „Pussy“ – der Song erschien auf der Platte „Liebe ist für alle da“, wird auf den meisten Videoportalen nur stark zensiert gezeigt. Nur auf Porno-Plattformen war der Original-Clip zu sehen, denn dort werden die Mitglieder von Rammstein beim Sex gezeigt. Gedreht wurde das mit professionellen Pornodarstellern, dann wurden die Gesichter der Bandmitglieder hineingeschnitten.

Jetzt auch lesen: Mega-Überraschung für Fans von „Rammstein“: Band kündigt Video zum Song „Dicke Titten“ an – hier können Sie es sehen! >>

Diese Show-Effekte bei Rammstein gingen in die Hose

Show-Effekte. Rammstein ist bekannt für die Bühnen-Shows, mit denen sie durch die Gegend ziehen – hier gibt es viele Show-Effekte, viel Feuer, Pyrotechnik und andere Spielereien zu erleben. Doch nicht immer ging bei den Vorstellungen alles gut. In seinem Buch „Heute hat die Welt Geburtstag“ gibt Keyboarder Christian „Flake“ Lorenz Einblicke in die Geschichte der Band, verrät unter anderem, dass er in den Shows früher eine Neonröhre auf dem Rücken von Till Lindemann zerschlug. Doch in Amerika ging es schief – die Röhre schlitzte Lindemanns Rücken auf.

Lesen Sie auch: Von wegen unerwünscht: Harry und Meghan bei Gottesdienst für die Queen mit großem Jubel empfangen! >>

Bei einem Konzert 1999 in Worcester, Massachusetts (USA) wurden Flake und Lindemann sogar mal festgenommen – der Vorwurf lautete „unzüchtiges Verhalten“. Der Grund: Die beiden simulierten beim Rammstein-Song „Bück Dich“ auf der Bühne Sex mit einem künstlichen Riesen-Penis. Am darauffolgenden Tag wurden sie aber wieder freigelassen.

Lesen Sie auch: Macht Andrea Kiewel jetzt einen auf Heidi Klum? Im ZDF-Fernsehgarten gibt es am Sonntag ein großes Umstyling! >>

Till Lindemann, Frontsänger der deutschen Rockband Rammstein, bei einem Konzert. dpa/Boris Roessler

Till Lindemann war in seiner Jugend Leistungsschwimmer

Sportlich. Im Leben von Rammstein-Frontmann Till Lindemann spielte Sport immer eine Rolle. In seiner Jugend war er Leistungsschwimmer, landete 1978 bei der Jugend-EM im Schwimmen über 1500 Meter auf dem Siebten Platz. Danach sollte er 1980 zu den Olympischen Spielen in Moskau teilnehmen.

Jetzt lesen: Deutschlehrer knöpft sich die Texte von Rammstein vor! Sind die Rocker „weichgespült“? So grenzwertig ist das Album „Zeit“ >>

Das Problem: Bei der Jugend-EM hatte er sich unerlaubt aus dem Hotel entfernt, um bei den BRD-Schwimmern Aufkleber zu holen, die als „klassenfeindlich“ betrachtet wurden. Deshalb wurde ihm die Olympia-Teilnahme verwehrt. 1979 beendete er seine Sport-Karriere wegen einer Verletzung. Gut für die Fans: Wäre er weiter geschwommen, wäre vielleicht alles anders gekommen…