Der Deutsche Wetterdienst warnt zudem vor Frost und glatten Straßen. Foto: imago images/A. Friedrichs

Brandenburger und Berliner sollten sich am heutigen Mittwoch auf Frost und glatte Straßen, teils auch mit Nebel einstellen. Bei zwei bis vier Grad soll es gegen Abend hin laut Deutschen Wetterdienst (DWD) leichten Schneefall geben.

Der Donnerstag startet nach Prognosen der DWD-Meteorologen dicht bewölkt und entlang der Oder und Neiße mit Schneeregen. Auflockerungen seien am Mittag und Nachmittag zu erwarten. Zum Abend hin kann es besonders im Fläming schneien. Die Höchstwerte liegen bei zwei bis vier Grad.

Auch danach geht es zunächst schmuddelig und kalt weiter.  Auf einen Lichtblick dürfen wir erst für den kommenden Sonntag hoffen. Da sagen die Experten von wetter.com für Berlin nur leichte Bewölkung und mindestens fünf Sonnenstunden voraus.