Die Stolpersteine in Berlin erinnern an Menschen, die zwischen 1933 und 1945 von den Nationalsozialisten verfolgt wurden. Foto: Imago images/Rolf Zoellner

Unbekannte beschmierten in Friedrichshain drei sogenannte Stolpersteine. Dies teilte die Polizei am Montag mit. Gegen 10 Uhr soll ein Anwohner der Waldeyer Straße die mit einer weißgrauen Substanz verschmutzten, im Gehweg eingelassenen Gedenksteine bemerkt haben. Er alarmierte die Polizei.

Einsatzkräfte sollen die Substanz entfernt haben. Wie die Polizei bekannt gab, wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung angefertigt. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt übernommen.

Lesen Sie auch: Unseren Polizeiticker>>

In Berlin kommt es immer wieder zu Verunglimpfungen dieser besonderen Erinnerungskunst.