Ein Feuerwehr-Kran hebt den Polo der Carsharing-Firma hoch, kurz danach stand er wieder auf seinen Rädern. Gerhard Lehrke

Eine junge Frau landete am Montag gegen 19 Uhr mit ihrem Carsharing-Polo auf dem Dach. Anscheinend war die 22-Jährige auf der Berliner Straße (Zehlendorf) von ihrer Fahrspur abgekommen, hatte einen Hyundai-Kleinwagen touchiert und sich dann überschlagen.

Zeugen schnallten die Frau ab, befreiten sie und ihren Hund durchs Seitenfenster. Sie war nach Zeugenaussagen äußerlich bis auf Schürfwunden unverletzt und rief noch ihre Mutter an, wurde aber mit Kopfschmerzen von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Mehr Blaulicht-News finden Sie in unserem Berlin-Polizei-Ticker >>

Die Feuerwehr richtete den Wagen mit einem Kran auf. Der Hyundai und ein VW-Bus, gegen den er geschoben worden war, wurden leicht beschädigt.