Till Lindemann, Frontsänger von Rammstein, beim Konzert der Band im Olympiastadion. dpa/Christoph Soeder

Drei Wochen ist es her, dass mit „Zeit“ ein neuer Song von Rammstein das Licht der Welt erblickte – und nun steht schon das nächste Meisterwerk in den Startlöchern. Am Donnerstag soll mit „Zick Zack“ bereits die zweite Single-Auskopplung aus dem neuen Album erscheinen… und auch dieses Mal haben sich die Berliner Schock-Rocker mächtig ins Zeug gelegt, wie es scheint. Ein jetzt veröffentlichtes Teaser-Video gibt erste Einblicke in das neue Kunstwerk.

Jetzt auch lesen: Spektakuläre News von Rammstein: Die Berliner Rocker feiern die Premiere von „Zeit“ in Kinos auf der ganzen Welt – das müssen Fans jetzt unbedingt wissen >>

Neues Video von Rammstein: Darum geht es im Clip „Zick Zack“

In „Zick Zack“ behandeln die Rocker von Rammstein offenbar das Thema Schönheitsoperationen – auf ihre ganz eigene Art und Weise. Bereits in den vergangenen Tagen wurden auf dem Twitter-Profil der Band mehrere Hochglanzfotos veröffentlicht – Porträt-Aufnahmen der Bandmitglieder, an denen offenbar Schönheits-OPS vorbenommen wurden.

Jetzt auch lesen: Andrang am Alex: Berliner stehen für Rammstein Schlange! So lief der Verkauf der neuen Single „Zick Zack“ – und das steht in der Rammstein-Bravo >>

Frontmann Till Lindemann mit aufgespritzten Lippen und nach offenbar nicht nur einer Botos-Behandlung… und Bassist Oliver Riedel mit aufgemaltem Bart – sein Bild erinnert beinahe an Harald Glööckler.

Im Trailer sind nun erstmals Aufnahmen zu sehen, die die Rocker in Show-Klamotten in einer prunkvollen Szenerie zeigt – umgeben von beleuchteten Spiegeln, Showgirls mit riesigen Feder-Kostümen, Statuen und großen Rosensträußen.

Lesen Sie dazu auch: Schräge Aktion zum neuen Album von „Rammstein“: Jetzt kommt die neue Single „Zick Zack“ – und HIER können Sie reinhören >>

In einer Szene blickt Leadgitarrist Richard Kruspe offenbar in Spiegel und weint bei dem Anblick, in einer anderen Sequenz wird Riedel der schwarze Bart angemalt. Schlagzeuger Christoph Schneider setzt sich vor einem Spiegel ein Haarteil auf die Halbglatze – und Frontmann Till Lindemann sitzt, umgeben von Showgirls, auf einem Thron.

Neuer Song „Zick Zack“ von Rammstein: Das sind die ersten Textzeilen

Alles sieht sehr kunstvoll aus – doch richtig spannend sind die Textschnipsel, die im Hintergrund zu hören sind. Da heißt es: „Wer schön sein will, der muss auch leiden, Eitelkeit ist nie bescheiden. Nadel, Faden, Schere, Licht – ohne Schmerz geht es nicht.“

Der kurze Clip gibt einen ersten Einblick in das neue Video Zick Zack.

Video: Youtube

Es ist bereits der dritte Textschnipsel, den die Fans aus dem Song hören durften. Denn: Zu den schrägen Porträtfotos der Rocker auf Twitter wurde auch eine Telefonnummer mit Berliner Vorwahl veröffentlicht. Wer dort anrief, hörte Lindemann bereits Textzeilen aufsagen. „Messer, Tupfer, Vollnarkose, sieben Kilo Reiterhose und Bauchfett in die Biotonne, der Penis sieht jetzt wieder Sonne“, heißt es dort. Und: „Falten rascheln am Skalpell, Vorhaut weg – sehr aktuell!“

Jetzt lesen: „Dicke Titten“, „Angst“ und „Adieu“: Titel des neuen Albums von Rammstein geleakt! Sind DAS die neuen Songs der Schock-Rocker? >>

Wie spektakulär der Song und das dazu passende Video wird, wird sich am Donnerstag zeigen. „Zick Zack“ feiert am Donnerstag um 18 Uhr auf der Website der Band Premiere.