Berlin und der Baustellenwahnsinn: Täglich kommen neue dazu. Hier an der Elsenbrücke kann man jetzt zumindest wieder über eine Behelfsbrücke fahren. Volkmar Otto

Bitte warten, bitte warten ... Berliner Autofahrer sind stauerprobt und staugeplagt. Doch jetzt am Ende des Winters schießen überall  Baustellen aus dem Boden, machen Fahrten durch die Stadt zur Geduldsprobe. Baustellen, oft unkoordiniert errichtet, die dann Zick-Zack-Fahrten durch Wohngebiete und enge Nebenstraßen erfordern. Bestes (oder schlimmstes) Beispiel: die Kreuzung Danziger Straße/Ecke Prenzlauer Allee, an der gerade drei Baustellen gleichzeitig zu Irrfahrten einladen. Der KURIER gibt einen Überblick über die wichtigsten Staustellen der Stadt.

Lesen Sie auch: FÜNF TAGE Verkehrschaos in Marzahn: Marode Wuhletalbrücke wird an diesem Wochenende abgerissen>>

Marzahn

Märkische Allee: Hier beginnt, wie der KURIER berichtete, am Donnerstag der Abriss der seit einigen Monaten gesperrten Wuhletalbrücke über der Wuhletalstraße. Von 14 Uhr bis voraussichtlich Montag, 12 Uhr, ist nicht nur die Märkische Allee, sondern auch die Wuhletalstraße unterhalb der Brücke für den gesamten Verkehr gesperrt. Es sind Umleitungen ausgeschildert

Prenzlauer Berg

Danziger Straße/Prenzlauer Allee: Drei Baustellen bringen hier den Verkehr zum Erliegen. Bis zum 7. April kann man auf der Danziger Straße Richtung Friedrichshain nicht geradeaus über die Kreuzung fahren, im ganzen Kreuzungsbereich nicht nach links abbiegen. Dazu kommt Baustelle 2: 100 Meter vor der Kreuzung kann die Danziger Straße in Höhe Diesterwegstraße nicht mehr gequert werden, da eine weitere Baustelle die Durchfahrt verhindert. Anwohner des Thälmannparks müssen deshalb weite Umwege in Kauf nehmen, um mit dem Auto Richtung Friedrichshain zu kommen. Baustelle Nr. 3 sorgt für noch mehr Stau: Die Danziger Straße Richtung Eberwalder Straße ist seit Monaten an dieser Kreuzung auf eine Spur verengt - wegen einer Baustelle hinter der Kreuzung.

Landsberger Allee: Stadteinwärts in Höhe S-Bahnhof Landsberger Allee. Bis zum 13. März ist die Fahrbahn wegen Ampelarbeiten auf zwei Fahrstreifen verengt.

Pankow

Berliner Straße: In Richtung Ossietzkystraße zwischen Florastraße und Breite Straße bis zum 7. März wegen Leitungsbau für den für Kfz-Verkehr gesperrt.

Pasewalker Straße: In beiden Richtungen Höhe Galenusstraße regelt bis zum 23. März eine Baustellenampel den Verkehr.

Berliner Straße: In beiden Richtungen zwischen Esplanade und Bornholmer Straße/Wisbyer Straße ist die Fahrbahn bis zum 21. November auf jeweils einen Fahrstreifen verengt. Grund: Gleisbauarbeiten und Rampensanierung U2.

Dänenstraße: In beiden Richtungen zwischen Schönhauser Allee und Seelower Straße bis zum 31. Oktober Vollsperrung. Grund: Neubau eines Wohngebäudes.

Weißensee

Roelckestraße: Abschnitt: Richtung Rennbahnstraße zwischen Charlottenburger Straße und Pistoriusstraße. Bis zum 1. April wegen Fernwärmeleitungsbauarbeiten in Fahrtrichtung für Kfz-Verkehr gesperrt.

Friedrichshain

Warschauer Straße: Der Abschnitt zwischen Revaler Straße und Marchlewskistraße in Richtung Mühlenstraße ist bis zum 18. März wegen eines Gerüstaufbaus auf einen Fahrstreifen verengt.

Stau erwartet: Am Donnerstag um 12 Uhr beginnt die Vollsperrung von Wuhletalstraße und Märkische Allee. Grund: Die Wuhletalbrücke wird abgerissen. Imago/Bernd Friedel

Treptow

Elsenbrücke: In beiden Richtungen bis zum 31. Dezember 2028 wegen Brückenneubaus Dauerbaustelle. Fahrbahn stadteinwärts auf einen Fahrstreifen verengt, stadtauswärts auf zwei Fahrstreifen verengt, Staugefahr.

Friedrichshagen

Fürstenwalder Damm: In beiden Richtungen zwischen Löbauer Weg und Ahornallee Vollsperrung bis zum 21. März. Grund: Gleisinstandsetzung.  Fuß- und Radverkehr frei.

Mitte

Karl-Liebknecht-Straße: Abschnitt: Richtung Prenzlauer Allee zwischen Dircksenstraße und Aexanderstraße. Bis zum 30. Juni  Hochbaubaustelle, Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt, Stauraum vor Alexanderstraße frei.

Torstraße: Abschnitt: Richtung Hannoversche Straße hinter Novalisstraße. Bis zum 31. März Hochbaustelle, Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt.

Invalidenstraße: In Richtung Alt-Moabit zwischen Lehrter Straße und Claire-Waldoff-Promenade bis 14. Dezember 
Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt. Grund: Neubau der Straßenbahnstrecke.

Köpenicker Straße: Abschnitt: in beiden Richtungen Höhe Am Köllnischen Park. Bis zum 14. April Leitungsbauarbeiten, Fahrbahn jeweils auf einen Fahrstreifen verengt und verschwenkt.

Karlshorst

Verlängerte Waldowallee: In beiden Richtungen Höhe Kiefernallee bis zum 29. April nur wechselseitig eine gemeinsame Spur frei. Grund: Gehwegneubau.

Treskowallee: Richtung Am Tierpark im Kreuzungsbereich Wandlitzstraße/Am Carlsgarten. Bis zum 19. April ist die Fahrbahn wegen Leitungsarbeiten auf einen Fahrstreifen verengt. Die Wandlitzstraße ist in beiden Richtungen zwischen Wildensteiner Straße und Treskowallee gesperrt.

Lesen Sie: Krieg und Tiere: Diese Bilder lassen keinen Tierfreund kalt! Deshalb ist es wichtig, Tierhaltern und ihren Lieben zu helfen>>

Adlershof

Radickestraße: Richtung Zinsgutstraße zwischen Adlergestell und Moissistraße. Bis zum 30. April  ist die Fahrtrichtung für Fernwärmebau voll für den Kfz-Verkehr gesperrt.

Hellersdorf

Riesaer Straße: An der Kreuzung Louis-Lewin-Straße gibt es bis zum 20. Mai Kabelbauarbeiten, im gesamten Knotenpunkt Abbiegebeschränkungen.

Zossener Straße:  Abschnitt: Richtung Stendaler Straße zwischen Landsberger Allee und Luckenwalder Straße. Bis zum 19. April 
Kabelarbeiten für die BVG, Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt, Überfahrt Luckenwalder Straße gesperrt

Lichtenberg

Herzbergstraße:  In beiden Richtungen Zufahrt Krankenhaus gibt es bis zum 21. März eine Gegenverkehrsregelung ohne Ampel. Grund: Gleissanierung.

Wartenberger Straße (Alt-Hohenschönhausen):  In beiden Richtungen im Einmündungsbereich Malchower Weg. Bis zum 14. März ist die Fahrbahn wegen Gleisarbeiten verengt, das Linksabbiegen vom Malchower Weg in Richtung Gehrenseestraße ist nicht möglich.

Frankfurter Allee:  Stadtauswärts zwischen Buchberger Straße und Weitlingstraße bis zum 31. März Kanalarbeiten, Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen verengt.

Auch an der Grunerstraße herrscht seit Monaten Dauer-Stau. Die Straße wird verschwenkt, ein neues Wohnviertel wird gebaut. Markus Wächter

Köpenick

An der Wuhlheide: Abschnitt: Richtung Lindenstraße Höhe Stadion An der alte Försterei. Bis zum 9. Juni wegen des Brückenneubaus über der Wuhle Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt.

Schöneweide

Schnellerstraße (Niederschöneweide):  Stadtauswärts an der Kreuzung Karlshorster Straße bis zum 24. März wegen Kabelarbeiten auf drei Fahrstreifen im Kreuzungsbereich verengt.

Karlshorster Straße (Niederschöneweide): Richtung Siemensstraße. Kreuzungszufahrt Schnellerstraße. Bis zum 24. März wegen Kabelarbeiten auf zwei Fahrstreifen verengt.

Schnellerstraße/Köpenicker Landstraße (Niederschöneweide): Stadteinwärts vor Minna-Todenhagen-Straße. Bis zum 30. Juni  wegen einer Baustelle auf zwei Fahrstreifen verengt.

Rummelsburger Landstraße: Stadtauswärts vor Minna-Todenhagen-Straße. Bis zum 31. Mai Baustelle, Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt.

Baumschulenweg

Köpenicker Landstraße: Stadteinwärts zwischen Rodelbergweg und Güldenhofer Ufer bis zum 30. Juni wegen einer Baustelle auf zwei Fahrstreifen verengt.

Lesen Sie auch: Super-Sonnen-Wetter dank Hoch Lino – aber Achtung: nachts weiterhin sehr frostig!>>

Wedding

Seestraße:  Richtung Osloer Straße zwischen Müllerstraße und Malplaquetstraße bis zum 8. April wegen Kabelarbeiten auf einen Fahrstreifen verengt.

Tegeler Straße: Richtung Luxemburger Straße zwischen Fennstraße und Lynarstraße. Bis zum 8. April in Fahrtrichtung wegen einer Baustelle für den Kfz-Verkehr gesperrt.

Charlottenburg

Am Spreebord: Bis zum 31. Oktober in beiden Richtungen zwischen Sömmeringstraße und Darwinstraße wegen Leitungsbauarbeiten voll gesperrt. Fuß- und Radverkehr frei.

Kreuzberg

Urbanstraße: Richtung Hermannplatz zwischen Blücherstraße und Baerwaldstraße bis zum 29. April wegen Leitungsbau auf einen Fahrstreifen verengt.

Ritterstraße: In beiden Richtungen zwischen Prinzenstraße und Bergfriedstraße bis zum 29. April  wegen Leitungsbauarbeiten für Kfz-Verkehr voll gesperrt.

Reichpietschufer: Wegen Baugrunduntersuchungen ist die Fahrbahn zwischen Köthener Straße und Gabriele-Tergit-Promenade (Höhe U-Bf Mendelsohn-Bartholdy-Park) bis zum 8. April auf einen Fahrstreifen verengt.

Großbeerenstraße: Richtung Stresemannstraße zwischen Hallesches Ufer und Ida-Wolf-Platz. Bis zum 30. April wegen einer Baustellen gesperrt für Kfz-Verkehr.

Auf dem Tempelhofer Ufer, Höhe Möckernstraße staut sich jeden Tag der Autoverkehr weil von drei Fahrspuren nur noch eine für die Autos nutzbar ist. Pressefoto/Wagner

Neukölln

Niemetzstraße: In beiden Richtungen zwischen Saalestraße und Mittelbuschweg bis zum 31. Dezember voll für Kfz- und Radverkehr gesperrt –  Umleitungen sind ausgewiesen. Grund: Brückenneubau Eisenbahn

Flughafenstraße: Abschnitt: Richtung Hermannstraße zwischen Karl-Marx-Straße und Isarstraße. Bis zum 31. Juli ist die Fahrtrichtung wegen Umbau der Karl-Marx-Straße gesperrt.

Moabit

Stromstraße: Richtung Lessingstraße zwischen Birkenstraße und Perleberger Straße. Bis zum 11. März ist die Fahrbahn wegen Leitungsbauarbeiten auf einen Fahrstreifen verengt.

Mariendorf

Großbeerenstraße: Hier beginnen am Morgen Leitungsarbeiten zwischen Friedenstraße und Alt-Mariendorf. Stadteinwärts ist die Fahrbahn bis Monatsende auf einen Fahrstreifen verengt.

Lesen Sie auch: Horoskop für Donnerstag, den 3. März 2022: So wird Ihr Tag heute – laut Ihrem Sternzeichen>>

Tiergarten

Tiergartentunnel: Ist aufgrund von Wartungsarbeiten von 21 Uhr bis 5 Uhr in beiden Richtungen gesperrt.

Schöneberg

Pallassstraße: In beiden Richtungen regelt zwischen Goltzstraße und Elßholzstraße bis zum 2. Mai eine Gegenverkehrsregelung mit Baustellenampel den Verkehr. Grund: Gasleitungsbauarbeiten.

Spandau

Rohrdamm (Siemensstadt): Die Straße ist bis zum 11. März in beiden Richtungen zwischen Schuckertdamm und Jugendweg gesperrt. Grund: Verkehrsbehinderung durch Sturmschäden.

Rauchstraße (Hakenfelde): Bis zum 6. April regelt Gegenverkehrsregelung mit Baustellenampel den Verkehr, die Anbindung Barmihlstraße ist gesperrt.

Autobahn

A10: Für die Fertigstellung der neuen Fahrbahn ist bis zum 25. März die südliche A10-Anschlussstelle Birkenwerder, Fahrtrichtung Frankfurt/Oder, gesperrt. Das Abfahren aus Richtung Hamburg und die Zufahrt in Richtung Frankfurt/Oder ist während der Sperrung nicht möglich. Von der Sperrung nicht betroffen ist die nördliche Anschlussstelle Birkenwerder, Richtungsfahrbahn Hamburg. Es wird eine beschilderte Umleitungsstrecke eingerichtet. Autofahrer mit Fahrziel Birkenwerder nutzen die Anschlussstelle Mühlenbeck, wenden dort und fahren in Richtung Hamburg an der nördlichen Anschlussstelle Birkenwerder ab. Autofahrer in Richtung Frankfurt/Oder benutzen die nördliche Anschlussstelle Birkenwerder, fahren dort in Richtung Hamburg bis zum Autobahndreieck Kreuz Oranienburg und wenden in Fahrtrichtung Frankfurt/O.

Lesen Sie auch: ‚Ungeimpfte in Restaurants, mehr Zuschauer beim Fußball: Diese Corona-Regeln gelten ab Freitag in Berlin>>

A100: Am Bauwerk Anschlussstelle Schmargendorf, Fahrtrichtung Wedding, wird bis zum 16. März eine beschädigte Übergangskonstruktion ausgetauscht. Bis zum 9. März sind zwei Fahrstreifen Richtung Wedding von 20 bis 5 Uhr früh vollgesperrt.

A114: Stadteinwärts die Anschlusstelle (AS) Pasewalker Straße/A114 im Zeitraum bis zum 20. Mai gesperrt. Die Einfahrt AS Bucher Straße, stadteinwärts, bleibt weiter gesperrt, die AS Schönerlinder Straße bleibt offen. Eine Umleitung über Damerowstraße, Breite Straße, Berliner Straße und Granitzstraße ist ausgeschildert.

A115:  Wegen Kabel-Verlegearbeiten ist die Anschlussstelle Kleinmachnow in Richtung Dreieck Funkturm in der Nacht von 22 bis 6 Uhr gesperrt.

Verkehrsteilnehmer mit Fahrziel Birkenwerder nutzen bitte die Anschlussstelle Mühlenbeck, wenden dort und fahren in Richtung Hamburg an der nördlichen Anschlussstelle Birkenwerder ab. Verkehrsteilnehmer in Richtung Frankfurt/Oder benutzen bitte die nördliche Anschlussstelle Birkenwerder, fahren dort in Richtung Hamburg bis zum Autobahndreieck Kreuz Oranienburg und wenden in Fahrtrichtung Frankfurt/O.