Ein Kran soll das Bauteil eines Windrads vom festgefahrenen Schwerlasttransporter heben.
Ein Kran soll das Bauteil eines Windrads vom festgefahrenen Schwerlasttransporter heben. dpa/annette Riedl

Ein Schwerlasttransporter mit einem Windrad-Bauteil blockierte am Donnerstag die Bundesstraße B1 in Lichtenow (Landkreis Märkisch-Oderland). Seit Mitternacht versuchte ein Bergungsunternehmen, den festgefahrenen Lkw samt Ladung von der Fahrbahn am Ortseingang zu räumen.

Der Sattelzug hat sich an einer Mittelinsel am Ortsausgang an der rechten Straßenseite festgefahren, die Zugmaschine ist beschädigt.

 Der Fahrer des Schwerlasttransporters wechselt einen platten Reifen
Der Fahrer des Schwerlasttransporters wechselt einen platten Reifen dpa/Annette Riedl

Das Bauteil musste zunächst abgeladen werden, bevor die B1 geräumt werden konnte. Dafür musste ein großer Kran beschafft werden. Das dauerte. Es sei derzeit schwierig, ein Abschleppunternehmen für solch eine schwere Ladung zu finden, erklärte eine Polizeisprecherin. Zeitweilig konnten Autos an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, bei Lastwagen war das nicht möglich.

Am Nachmittag ist es dann gelungen, den schweren Lkw wieder flott zu machen.

Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei 10.000 Euro.