Feuerwehrleute löschen die brennenden Autos in der Schandauer Straße. Foto: Morris Pudwell

Im Norden Neuköllns haben in der Nacht zum Donnerstag mehrere Autos gebrannt. Anwohner alarmierten gegen 1 Uhr die Feuerwehr in die Schandauer Straße, weil mehrere Fahrzeuge in Flammen standen.

Darunter waren eine Mercedes V-Klasse, ein Hybrid-Toyota und ein Mazda. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, allerdings entstand hoher Sachschaden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernahm die Ermittlungen.