Popsängerin Katie Melua steht an der Berliner East Side Gallery. Privat

Ihr Lächeln ist ein Wärmestrom, der uns ein bisschen auftauen lässt in diesen kalten und nassen Dezembertagen. Katie Melua ist zu einem Blitzbesuch nach Berlin gekommen. Die georgisch-britische Popsängerin („Piece by Piece“) hat an der Spree die Akustikversion ihres „Album No. 8“ vorgestellt.

Für kein Geld der Welt wollte Katie es sich aber nehmen lassen, dann auch noch einen kurzen Ausflug durch die Stadt zu machen. Die 37-Jährige erklärte gegenüber dem KURIER: „Ich bin für einen Auftritt im ZDF-Morgenmagazin nach Berlin gekommen. Leider hatte ich nicht so viel Zeit, wie ich gern gehabt hätte, aber ich war unter anderem in der wunderschönen Kunstgalerie König, konnte mich mit ein paar Freunden und Musiker-Kollegen treffen.“ Das klingt doch einigermaßen versöhnlich vor dem Hintergrund eines derart gehetzten Arbeitsbesuchs.

Lesen Sie auch: Liveblog zu „Hochzeit auf den ersten Blick“: Der KURIER berichtet live von Folge 5 >>

Ein selig-schwebender Glückszustand, der schwer süchtig macht

Die Akustik-Sessions, die Katie gemeinsam mit ihrem Bruder an der Gitarre zu ihrem letzten Longplayer „Album No. 8“ veranstaltet hat, haben übrigens einen ganz eigenen Wert für die Songwriterin. Sie sind entstanden, weil Katie wegen der Corona-Pandemie nicht auf Tournee gehen konnte.

Lesen Sie auch: Wie krass ist das denn! Wonder Waffel wirbt mit Gratis-Kaffee für Ungeimpfte – und erntet einen Riesen-Shitstorm>>

Die Sängerin sagte bereits damals: „Es hat mir wirklich gefehlt, mit diesem Album auf Tour gehen zu können. Die Songs in den puristischen Versionen zu zeigen, hat noch einmal etwas ganz Neues in ihnen hervorgebracht.“ Und das können wir hier bestätigen.

Was wir auf der Akustikversion von „Album No. 8“ zu hören bekommen, ist nicht etwa Katie light, sondern ein selig-schwebender Glückszustand, der in seiner tiefen, lockenden Melancholie schwer süchtig macht.

Lesen Sie auch: Riesen-Frust, zu wenig Impfstoff: 1000 Berliner Arztpraxen stoppen Corona-Impfung>>