Zwischenzeitlich hatte das Berliner Ensemble Stühle ausgebaut, um für Platz zu schaffen. Wegen Corona bleiben die Häuser wegen Corona zu.  Foto: imago images/Florian Gaertner

Laut dem Intendanten des Berliner Ensembles, Oliver Reese, bleiben die Theater- und Opernhäuser in Berlin noch bis Ostern geschlossen. Darauf habe man sich mit Kultursenator Klaus Lederer in einer internen Besprechung mit Intendanten der staatlichen und privaten Bühnen in Berlin verständigt, sagte Reese gegenüber dem Sender RBB.

Man sei sich einig gewesen, dass es unmöglich sei, vor Ostern zu spielen, so Reese. Proben würden aber weiter stattfinden. Seit Anfang November sind die Theater-, Opern und Konzerthäuser in Berlin geschlossen.