Der Berliner Theater- und Fernsehautor Horst Pillau sitzt am 6.7.2017 im Renaissance Theater in Berlin im Publikum. dpa/Maurizio Gambarini

Friedlich eingeschlafen sei er, heißt es von seiner Familie: Der Berliner Autor Horst Pillau ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Er hat zahlreiche Volkstheater-Stücke verfasst, die unter anderem am Hamburger Ohnsorg-Theater aufgeführt wurden, darunter „Der Kaiser vom Alexanderplatz“ und „Der Kaiser von Neukölln“.

Berühmt wurde er für seine witzigen Theaterstücke in der TV-Show „Dalli Dalli“ mit Hans Rosenthal. Darin waren kleine Fehler eingebaut, die Kandidaten erraten mussten. Für zahlreiche Verfilmungen und Fernsehspiele schreib Pillau Drehbücher, daneben Romane und andere Bücher. Zuletzt ging es dem begeisterten Privatpiloten gesundheitlich immer schlechter, dieses Hobby musste er 2015 an den Nagel hängen.