Berlin

Zug der Liebe 2023: Alles über Ablauf, Route und mehr

Auch 2023 zieht die Berliner Demonstration Zug der Liebe wieder durch die Straßen. Lesen Sie hier alles, was Sie für Ihren Besuch wissen müssen.

Teilen
Der Zug der Liebe ist für gewöhnlich gut besucht.
Der Zug der Liebe ist für gewöhnlich gut besucht.Annette Riedl/dpa

Auch 2023 zieht die Demonstrationsveranstaltung Zug der Liebe wieder durch die Berliner Straßen. Sie galt als Nachfolger der berühmten Love Parade, die seit 2022 unter dem Namen Rave The Planet neu aufgelegt wird. Ähnlich wie bei der Love Parade wird hier auch getanzt, es geht aber auch um soziale Angelegenheiten: Der Zug der Liebe will soziale Vereine sichtbar machen und ihnen eine Plattform bieten.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie für Ihren Besuch wissen müssen.

Zug der Liebe 2023: Alles Wichtige auf einen Blick

Wann ist der Zug der Liebe? 26.08.2023, 13:00 Uhr

Startpunkt: Mauerpark/ Bernauer Straße, Ecke Oderberger Straße

Endpunkt: Jakobstraße/ Ecke Oranienstraße

Was ist der Zug der Liebe?

Der Zug der Liebe ist eine Demonstrationsveranstaltung, auf der soziale Vereine sichtbar gemacht werden sollen, denen sonst eher weniger Aufmerksamkeit zu Teil wird. So sollen Spenden und neue Ehrenämter zustande kommen.

Es gibt Umzugswagen, die den Vereinen eine Plattform für mehr Sichtbarkeit bieten. Daneben wird Musik gespielt, die von Trance über Tech House bis hin zu Italo Disco reicht und eine Menge Abwechslung bietet. Teilnehmende können also für einen guten Zweck durch die Straßen tanzen.

Die diesjährige Demonstration steht unter dem Motto „Mehr Liebe für die Welt von morgen“.

Welche Route hat der Zug der Liebe 2023?

Startpunkt ist der Berliner Mauerpark/ Bernauer Straße, Ecke Oderberger Straße (13:00 Uhr). Danach geht es über die Danziger Straße zur Kniprodestraße und weiter zur Mollstraße. Die Route führt über die Karl-Liebknecht-Straße am Fernsehturm vorbei und schließlich über die Leipziger Straße und die Axel-Springer-Straße zur Jakobstraße/ Ecke Oranienstraße.

Zug der Liebe 2023: Benötige ich ein Ticket?

Der Zug der Liebe ist eine öffentliche Demonstration, für die kein Ticket benötigt wird. Teilnehmende können sich einfach nach Belieben einreihen und mitlaufen.

Wer allerdings auf der offiziellen After Party im Techno-Club Ritter Butzke weitertanzen möchte, benötigt ein Ticket. Dieses ist für 15 Euro erhältlich. Es gibt eine Abendkasse, der vorherige Online-Kauf wird aber empfohlen. Start der Party ist 20:00 Uhr.

Zug der Liebe: Das steckt dahinter

Der Zug der Liebe e.V. sorgt seit 2015 dafür, soziale Vereine sichtbarer zu machen. Dabei soll die Aufmerksamkeit vor allem den Vereinen zugutekommen, die über keine große Plattform verfügen.

Ursprünglich startete der Zusammenschluss verschiedenster Kulturschaffender als Umzug gegen Pegida. Mittlerweile hat sich das Spektrum stark erweitert. Seit der ersten Veranstaltung nahmen rund 50 Vereine an der jährlichen Demonstration teil.