Diese Woche soll es in Teilen Deutschlands richtig heiß werden - es könnte sogar sein, dass die 40-Grad-Marke geknackt wird. imago/Christian Ohde, wetter.net

Endlich ist sie da, die erste heftige Sommer-Woche des Jahres! Die Temperaturen sollen in dieser Woche zum ersten Mal an die Schmerzgrenze rutschen, uns alle gehörig ins Schwitzen bringen. Extreme Heißluft schwappt aus Spanien zu uns – knacken wir sogar die 40-Grad-Marke? Hier kommen die aktuellsten Prognosen.

Wetter extrem: Knacken wir diese Woche die 40-Grad-Marke?

Grund für die Wetterentwicklung ist das Hochdruckgebiet David, das in dieser Woche warmes Sommerwetter zu uns bringt. Zwar starten wir wechselhaft in die neue Woche, aber schon bis Montagmittag soll sich überall die Sonne durchsetzen. Am Mittwoch gebe es schon 30 Grad, Freitag seien bis zu 35 Grad möglich – und am Wochenende könnte es sogar noch heißer werden, kündigt Meteorologe Dominik Jung von wetter.net an.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Achtung, heiß! Meteorologe warnt vor brutaler Hitze-Zunge – wann sie nach Deutschland kommt, warum es jetzt gefährlich wird >>

„In dieser Woche wird es täglich wärmer und später auch heiß. Wie heiß es genau wird, ist aber noch unsicher. In den vergangenen Tagen wurde auch für Deutschland das Erreichen der 40-Grad-Marke in Aussicht gestellt. Momentan dürfte die Spitze der Hitze am Samstag und Sonntag um 35 bis 38 Grad liegen, was auch noch heiß genug wäre“, sagt der Meteorologe. „Details müssen wir abwarten. Es kommt auf die genaue Intensität der warmen bis heißen Luftmassen an, die uns aus Spanien und Portugal erreichen. Dort werden aktuell 40 bis 45 Grad gemessen. Für Mitte Juni ist das selbst dort eine Hausnummer.“

Jetzt lesen: Für heiße Tage: Eiscreme selber machen ohne Eismaschine! Mit diesem Rezept mit nur drei Zutaten zaubern Sie jede Eissorte der Welt >>

Der aktuelle Wetterbericht von Meteorologe Dominik Jung.

Video: Youtube

Ein weiteres großes Problem: „Abgesehen vom heutigen leicht wechselhaften Montag kommt es bis zum nächsten Montag kaum zu Niederschlägen. Die Trockenheit verschärft sich weiter. Mittlerweile ist es im Osten bereits so trocken wie im Dürrejahr 2018“, sagt Jung. „Die Tendenzen zur weiteren Trockenheit ist da. Die Waldbrandgefahr dürfte in dieser Woche in weiten Teilen Deutschlands die zweithöchste oder gar die höchste Warnstufe erreichen.“

Wetter kommende Woche: Der Sommer ist gekommen, um zu bleiben!

Die konkreten Prognosen für die Woche: Am Montag stehen 18 bis 26 Grad an, nach leichten Schauern und Gewittern wird es in ganz Deutschland schön. Dienstag dann bis zu 28, Mittwoch bis zu 32 Grad, dazu viel Sonne. Am Donnerstag stehen dann bis zu 33, am Freitag bis zu 34 oder sogar 35 Grad auf dem Plan. Sonnabend und Sonntag bringen dann 36 bzw. 37 Grad Teile Deutschlands mächtig ins Schwitzen.

Jetzt auch lesen: Meteorologe warnt: Vorsicht, Hitze-Hammer! Wetter dreht durch: So brutal heiß soll es jetzt werden >>

„Die große Wärme und Hitze kommt direkt aus Spanien und Portugal. Wie vergangene Woche angekündigt haben wir dort am vergangenen Wochenende schon 40 bis 45 Grad gemessen. Dort geht die Hitze weiter und schwappt nun nach Frankreich über, erreicht dann später auch Deutschland“, erklärt Meteorologe Dominik Jung. Und: Es könnte sein, dass sich die Hitze länger hält. „Der Sommer scheint zu kommen um zu bleiben, dabei haben wir kalendarischen eigentlich noch Frühling… das kann im Sommer ja heiter werden.“

 Jetzt lesen: Das perfekte Rezept für Hitze: Leckere Bruschetta wie in Italien! So zaubern Sie den Brot-Klassiker mit günstigen Zutaten >>