12.500 Fans bejubeln die neue Show von Andrea Berg.
12.500 Fans bejubeln die neue Show von Andrea Berg. dpa/Weißbrod

Flammen zischten hoch und dann rollte sie mit einem schweren Motorrad auf die Bühne: Mit großem Zisch und Knall und Bumm begann am Freitag die große Jubiläumstour von Andrea Berg. Die sie am 30. September auch in die Berliner Waldbühne (Tickets ab 59,90 Euro) führt. Seit 30 Jahren reist Sängerin Andrea Berg von Bühne zu Bühne und lässt dabei Schlagerherzen höherschlagen. Und sie ist sogar erfolgreicher als Helene Fischer. Mit ihrem neuen Album könnte Berg schon in einigen Tagen einen eigenen Rekord in den deutschen Charts ausbauen.

Lesen Sie auch: Laura Müller mit Underboobs: So bereitet sich die Wendler-Frau auf ihren Geburtstag vor>>

„30 Jahre – das ist eine unglaubliche Zeit, verbunden mit so vielen Momenten und Erinnerungen, die ich für immer ganz tief in meinem Herzen behalten werde. Eines verspreche ich Euch: Wir werden es 2022 gemeinsam so richtig krachen lassen – das wird unser Jahr!“, erklärte Andrea Berg schon vor dem Beginn der Tour.

Angekündigt wird Andrea Berg als „Königin des Schlagers“

Verzückte Fans, eine spektakuläre Show und emotionale Auftritte – das Bühnenjubiläum von Andrea Berg in ihrer baden-württembergischen Wahlheimat Aspach war ein Spiegelbild der vergangenen 30 Jahre. So lange begeistert die Sängerin nun schon ihre Anhänger. Berg sei eine „Schlager-Ikone“ und die „Königin des Schlagers“, sagte der italienische Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, der die Jubiläumsshow vor 12.500 Fans präsentierte.

Lesen Sie auch: Claudia Obert: Ihr Neuer ist 24 Jahre alt – und durfte sogar schon mit auf ein Event! >>

Mit einem schweren Motorrad rollte die Schlager-Ikone auf die Bühne.
Mit einem schweren Motorrad rollte die Schlager-Ikone auf die Bühne. dpa/Weißbrod

In der Tat war in den vergangenen drei Jahrzehnten kaum eine deutsche Künstlerin so erfolgreich wie Berg. Ihr wohl bekanntester Hit „Du hast mich tausendmal belogen“ ist ein echter Ohrwurm und fehlt bei kaum einer Schlagerparty. Dabei hält die 56-Jährige mehrere Rekorde: So hatte bislang keine andere deutsche Sängerin so viele Nummer-eins-Alben wie Berg – insgesamt waren es elf Stück.

Am Freitag erschien das neue Album „Ich würd’s wieder tun“

Schon in wenigen Tagen könnte dieser Rekord veraltet sein. Denn Andrea Berg schickt sich an, mit einem zwölften Album die Spitze der deutschen Charts zu stürmen. „Ich würd’s wieder tun“, lautet der Titel ihres neuen Albums, das am Freitag erschien. Es ist ein Album, für das Berg viele Stars begeistern konnte – die meisten von ihnen standen am Freitagabend zusammen mit Berg auf der Bühne in Aspach. „Ich habe mir ganz, ganz viele Herzensmenschen eingeladen“, sagte Berg.

Auch ein Duett mit Maite Kelly gehört zur Show.
Auch ein Duett mit Maite Kelly gehört zur Show. dpa/Weißbrod

Im Vorfeld hatte Berg versprochen, dass das 30. Bühnenjubiläum „magisch“ werde – und sie versuchte dieses Versprechen einzulösen. Duette mit Beatrice Egli, Maite Kelly, Nino de Angelo oder DJ Ötzi sowie ein kölsches Lied mit der Kölner Musikgruppe Höhner sorgten für eine ausgelassene Stimmung in der Arena. Die Promigäste würdigten die bisherige Laufbahn von Berg. Das rührte den Schlagerstar zum Teil zu Tränen. „Das ist einfach Wahnsinn!“, sagte Egli über Bergs Karriere. Die Höhepunkte des Abends strahlt das ZDF am 6. August um 20.15 Uhr im Fernsehen aus.

Eine Premiere war der gemeinsame Auftritt von Andrea Berg mit Vanessa Mai. Sie stellten ihren Song „Unendlich“ vor, der Teil des neuen Albums ist. Die 30-jährige Mai ist seit 2017 mit Andrea Bergs Stiefsohn Andreas Ferber verheiratet.
Eine Premiere war der gemeinsame Auftritt von Andrea Berg mit Vanessa Mai. Sie stellten ihren Song „Unendlich“ vor, der Teil des neuen Albums ist. Die 30-jährige Mai ist seit 2017 mit Andrea Bergs Stiefsohn Andreas Ferber verheiratet. dpa/Weißbrod

Eine Premiere in Aspach war der gemeinsame Auftritt von Berg mit Vanessa Mai. Sie stellten ihren Song „Unendlich“ vor, der ebenfalls Teil des neuen Albums ist. „Ich muss mich ein bisschen sammeln gerade“, sagte eine nahezu sprachlose Mai nach der Premiere. Berg sagte, sie sei stolz auf ihre jüngere Kollegin, mit der sie mehr als nur die Musik verbindet. Denn die 30-jährige Mai ist seit 2017 mit Andrea Bergs Stiefsohn Andreas Ferber verheiratet.

Lesen Sie auch: Wetter immer schlimmer: Nicht schon wieder! Diese verdammte Hitze kehrt zurück – SO WARM wird es in der kommenden Woche>>

Zwei Legenden im Duett: Nino de Angelo und Andrea Berg.
Zwei Legenden im Duett: Nino de Angelo und Andrea Berg. dpa/Weißbrod