Der gesuchte Mann grinst eine Person in der Bar an. Polizei Berlin

Die Polizei Berlin hat am Donnerstag Bilder von einem Mann veröffentlicht, der im Herbst vergangenen Jahres einen Mann mit einem Messer angegriffen und verletzt hat. Da die Ermittler in dem Fall nicht mehr weiterkommen, bitten sie nun die Bevölkerung um Mithilfe. Die Bilder zeigen einen jungen Mann mit Bart, der in einer Bar feiert.

Der abgebildete Verdächtige soll am 3. Oktober 2020 gegen 2.15 Uhr vor der Paolo-Pinkel-Bar in der Karl-Marx-Straße in Neukölln einen 28-Jährigen geschlagen und mit einem Messer schwer verletzt haben. Nach Angaben der Polizei hatte er vor der Tat das Opfer und dessen Begleitung in dem Lokal angesprochen und homophob beleidigt. Seinen Hass auf Schwule soll er mehrmals zum Ausdruck gebracht haben. Einem der Männer spuckte er ins Gesicht.

Lesen Sie auch: Motive unklar: Durchsuchung bei Berliner Clan-Familie: Zwei Verdächtige haben 17 Autos angezündet

Die Polizei geht davon aus, dass der Unbekannte auch schon vor dem Tatabend Gast in der Bar war. Außerdem wurde er am 8. Oktober 2020 in der Forster Straße Ecke Paul-Lincke-Ufer auf einem Fahrrad wiedererkannt.

Die Ermittler suchen nun nach weiteren Zeugen und fragen: Wer kann Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Gesuchten machen? Hinweise werden unter der Berliner Telefonnummer 4664 953 524 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.