Aller Abstand half nichts: Sechs Alba-Spieler haben Corona. dpa

Schock bei Alba Berlin. Nach dem ersten positiven Corona-Test im Umfeld des Teams am Sonntag, gab der deutsche Basketballmeister am Dienstag fünf weitere Fälle bekannt. Alle positiv getesteten Personen seien Teile der Mannschaft. Angesteckt hatten sich die Spieler aller Wahrscheinlichkeit nach auf der Reise zum Spiel gegen ZSKA Moskau. Alle Reiseteilnehmer befinden sich derzeit in Quarantäne.

Das für Donnerstagabend geplante Euroleague-Heimspiel gegen TD Systems Baskonia Vitoria-Gasteiz wurde indes von der Euroleague abgesagt. Dank einer Änderung in der Ausschreibung der europäischen Königsklasse hat Alba mit einer Mannschaft in Quarantäne die Möglichkeit das Spiel zu verlegen. Manager Marco Baldi sagt: „Man spricht über Menschen, die erkrankt sind. Deren Gesundheit steht über allem, alles andere kommt danach.“