Sportmix
Berichte und Interviews aus dem Sport

Spitzenverdiener des Sports: 65 Millionen Euro trotz Knastaufenthalt


Dass im Spitzensport ordentlich Kasse gemacht werden kann, ist bekannt. Dass aber ausgerechnet ein Boxer, der zudem einen Teil des ablaufenden Jahres im Gefängnis saß, Spitzenverdiener im Sport ist, überrascht dann doch.

65 Millionen Euro scheffelte Floyd Mayweather jr. in 2012. Auch an zweiter Stelle liegt ein Boxer. Auf Rang drei hat es Golfer Tiger Woods geschafft. Tennis-Größe Roger Federer ist auf Rang fünf der erste Europäer unter den Spitzenverdienern.

Und weit vor den ersten Bundesligaprofis stehen zwei Rennsportler: Michael Schumacher und Sebastian Vettel. Nicht nur bei den WM-Titeln, auch beim Verdienst hat der Kerpener noch die Nase vorn. Das Ranking gibt's im Video.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Sportmix
Im Kart auf der Überholspur

Da ist jemand stramm auf den Spuren seines Vaters unterwegs. Mick Schumacher (15), Sohn von Formel-1-Legende Michael Schumacher (45) fährt schon ganz vorne mit.  Mehr...

Nico Rosberg musste das Rennende frustriert als Zuschauer erleben.
Verschwörung gegen Rosberg?

Nicht nur Rosberg beschlich ein merkwürdiges Gefühl, dass sich nach seinem Reifenschlitzer in Spa alles gegen ihn verschworen zu haben scheint. Erst der Doppel-Verbremser in Monza, nun dieser mysteriöse Defekt einer schnöden Verkabelung.  Mehr...

Marcus Boehme und Denys Kaliberda feiern die Bronze Medaille.
3:0 gegen Frankreich

Die deutschen Volleyballer haben bei der WM in Polen Bronze geholt und damit die ersehnte erste Medaille seit 44 Jahren erkämpft. Gegner Frankreich wurde mit 3:0 bezwungen.  Mehr...

Sportmix
Nachschuss - Der KURIER-Sportkommentar
Aktuelle Videos
KURIER auf Facebook
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER