Sportmix
Berichte und Interviews aus dem Sport

Kuriose Nominierung: Wird Lügen-Lance „Texaner des Jahres“?


Doping-Sünder Lance Armstrong.
Doping-Sünder Lance Armstrong.
Foto: dpa
Dallas –  

Die in Dallas erscheinende Zeitung „Morning News“ hat Lance Armstrong für den Titel „Texaner des Jahres“ nominiert.

Die Auswahl erfolgte „nicht für das strahlende Beispiel eines Texaners“, sondern als Anerkennung für die Fähigkeit des überführten Dopers, „größtmöglichen Nachrichtenwert“ geschaffen zu haben.

Die Zeitung nannte den auf Lebenszeit gesperrten Ex-Radprofi „einen Kämpfer, einen Überlebenden und eiskalten, durchtriebenen Lügner“. Die Aufdeckung der Machenschaften des in Austin/Texas lebenden Armstrong, dessen sieben Siege bei der Tour de France aberkannt worden waren, hätten „einen Krater so groß wie Texas“ hinterlassen.

Der Fall des Profis Armstrong, der 1997 den Krebs besiegte und danach zu seinem unglaublichen Parforceritt durch Frankreich ansetzte, hätte die Gefahren „blinder Heldenverehrung“ aufgezeigt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Sportmix
L.A. Kings-Profi Wojnow (rechts): Von der NHL suspendiert.
Wegen häuslicher Gewalt

Nun hat es offenbar auch die Eishockey-Liga erwischt: Slawa Woinow von den Los Angeles Kings wurde von der NHL suspendiert.  Mehr...

Super gespielt, stark gefeiert! Die  U15-Girls von Berlins Volleyball-Verbandes gewinnen bei ihren ersten Teilnahme am Bundespokal gleich das Finale.
U15-Mädels gewinnen Finale

Mit der Goldmedaille um den Hals und dem Pott im Bus macht die Heimreise doch gleich doppelt so viel Spaß. Kein Wunder, dass die Stimmung bei den U15-Mädels des Berliner Volleyball-Verbandes auf der Rücktour aus Sachsen-Anhalt ausgelassen war.  Mehr...

Schwimm-Hoffnung

Ihr Handicap kann die 11-Jährige nicht stoppen.  Mehr...

Sportmix
Nachschuss - Der KURIER-Sportkommentar
Aktuelle Videos
KURIER auf Facebook
Neueste Bildergalerien
Berliner KURIER