E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Teufel Alkohol: Rocky wieder auf Entzug

Graciano Rocchigiani verpasst den nächsten Kampfabend.

Graciano Rocchigiani verpasst den nächsten Kampfabend. 

Foto:

imago/Marianne Müller

Berlin -

Boxen ist sein Leben. Mit Boxen will Graciano Rocchigiani wieder zurück ins Rampenlicht. Das Projekt Rocky ist die Herausforderung des 51-Jährigen, mit der er wieder eine Hausnummer in der Boxwelt werden will. Doch während seine Boxer am Sonnabend in Hamburg die Fäuste fliegen lassen, muss sich Rocky eine Auszeit nehmen.

„Aus gesundheitlichen Gründen müssen wir leider auf Graciano verzichten.“ Diese Nachricht vom Berliner Boxstall bereitet den Box-Fans Sorgen. Denn Rocky hat im schwierigen Kampf abseits des Seilgevierts wieder einmal verloren. Es ist wieder Teufel Alkohol.

Rocky lässt seine Alkoholkrankheit aktuell in einer Klinik behandeln. Notwendig. Denn trotz langer trockener Phasen hatte der einstige Halbschwergewichts-Weltmeister immer mal wieder Rückfälle.

Für sein Team vom Projekt Rocky keine neue Situation. Seit Beginn des Projekts hat Rockys Umfeld stets bewiesen, dass es voll hinter ihm steht. In guten, wie in schlechten Zeiten. Trotz seiner Rückfälle wurde weder das Training noch der Geschäftsbetrieb eingestellt.

Und so soll es auch diesmal sein. Gute Besserung, Rocky.