E_Paper_BK
BERLINER KURIER - Berlins ehrliche Boulevardzeitung im Netz

Eisschnelllauf: Lukas und Kimi räumen ganz stark ab

Berlin -

Acht Berliner Eisschnellläufer flitzten beim Viking-Race in Heerenven übers Eis. Diese inoffizielle Europameisterschaft der Unter-15-Jährigen ist der Wettkampfhöhepunkt jeder Saison. Umso beeindruckender, dass alle Berliner Sternchen Topleistungen und neue Bestzeiten erzielten.

Die Jüngsten waren die TSCler Dennis Lederer und Jette Murr in der Alterklasse 13. Dennis holte bei drei Rennen über 500 m und über 1000 m jeweils Silber, wurde mit dem 2. Platz im Gesamtklassement belohnt. Jette holte Mehrkampf-Bronze.

Bei den 15-Jährigen glänzte Lukas Mann mit Platz drei über 1000 m und Silber über 1500 m. Kimi Günzel machte Mehrkampf-Silber in der AK 16 klar – dank zweier zweiten Plätze über 500 m, Silber über 1500 m und Bronze über 1000 m.

Weitere Berliner Ergebnisse: Niklas Langnaese wurde 14., Nina Felice Krasel (beide AK 15) holte den 11. Platz. Niklas Kurzmann belegte in der AK 14 Platz 12. Alexa Kebschul (AK 12) wurde Gesamt-Achte.